2012 - ein verlorenes Jahr?

Ist es das? Wenn man bedenkt, dass das hier ein Abnehmblog ist und ich mehr wiege als vor 12 Monaten, dann war das Jahr zumindest in der Hinsicht nicht sehr erfolgreich.

Allerdings hab ich echt viel gelernt. Über mich, meine Schwierigkeiten mit dem Essen, mit mir...ich hab so viel neues gelernt und altes zurückerinnert.
Da bleibt natürlich die Frage, warum ich nichts ändere.
Warum fällt es mir so schwer, im Dschungel der Ernährungsrichtungen, die rauszupicken, die für mich passt.
Warum fällt es mir so schwer, Dinge wegzulassen, von denen ich weiß, dass sie mir nicht gut tut.
Egal, ob es um Essen, Menschen oder Zeitvertreibe geht.
Ich kann nicht loslassen. Ich halte krampfhaft fest an Verhaltensweisen, die mir nicht mal gut tun.
Ich esse Sachen, von denen ich weiß, dass es mir danach nicht nur nicht besser geht sondern gar schlechter und bei denen ich schon beim Essen denke *hmmm...gar nicht sooo lecker*.

Sinn macht das alles nicht. Wenn man es allerdings in Zusammenhang mit meiner Geschichte, dem Verlieren und Verlassen von Menschen setzt und dem Verhalten von Menschen, die eigentlich hätten uneingeschränkt für mich da sein müssen...vielleicht macht es dann schon wieder mehr Sinn, dass ich selbst an Dingen festhalte, die gar nicht gut für mich sind.

Ich habe mit vielem noch nicht abgeschlossen und ich bin mir auch noch nicht sicher, ob und wie ich das hinbekomme.
Aber ich weiß, ich werde es schaffen.
Ich gebe nämlich nicht auf. Ich hab zumindest eines erkannt: dass ich mir wichtig bin und dass ich es mirwert bin, an mir, meinem Glück und meiner Gesundheit zu arbeiten.
Und ich werde einen Weg finden!
Wenn es nach mir ginge, natürlich gerne gleich am 01.01.
Aber ich weiß inzwischen, so läuft es bei mir nicht. Der perfekte Plan, der perfekte Zeitpunkt, das kann ich nicht vorher bestimmen. Auch nicht, wenn sie die Zahl noch so schön anhört.
Dafür muss es Klick machen...und wenn es Klick gemacht hätte, dann könnte ich auch heute anfangen.

Und auch wenn das vielleicht alles ist, was ich dieses Jahr gelernt habe, dann ist es zumindest für mich kein verlorenes Jahr.

Was ich mir für 2013 wünsche? Glück, Gesundheit, zur Ruhe kommen und meinen Weg finden!
Das wünsche ich mir für mich, für meine Familie und meine Freunde und für euch alle auch, falls ihr denn überhaupt noch auf der Suche seid.

European Bug-In 5 Official Teaser 2013

LAUTES GESCHENK

Eines von meinen Weihnachtsgeschenken, 2 absolut RUHIGE Eintrittskarten für ein LAUTES Ereigniss im nächstem Jahr.....
Und hoffentlich wird auch einiges von den ganz alten Sachen gespielt.........

GESCHENK

Gestern fiel der Weltuntergang aus,stattdessen brachte uns die Azubine von meinem Schatz das abgebildete Geschenk vorbei! Als Dankeschön fürs tagtägliche mitnehmen zur Arbeit! Fand ich sehr Lieb von ihr!

Hingeschmissen

Ich hab die Antibiotika abgesetzt. Ich schmeiße die Therapie hin.
Ich hatte doch schon einige dieser Übelkeitsattacken und seit ich gestern die neuen Tabletten genommen habe, ging es mir nur noch elend.
Erst dachte ich, ich bekomme Magen-Darm-Grippe, dann dachte ich, oh Übelkeitsattacke und dann wurde es wie eine Gallenkolik. Nicht so schlimm wie die letzte 2007. Aber schlimm genug.
Schlimm genug, um diese blöden Tabletten nicht mehr nehmen zu wollen.
Ich denke, ich werd die Creme benutzen und ich nehm natürlich meine Schilddrüsentabletten weiter, aber alle anderen Tabletten und NEMs setze ich erstmal ab.
Also auch das Eisen. Ich mache etwa eine Woche Pause denke ich. Einmal runterkommen, einmal zur Ruhe kommen, einmal alles in Ruhe überdenken.
Im Moment bleibt mir dazu keine Zeit. Arbeiten konnte ich heute nicht, aber ich kann auch heute keine vernünftigen Zukunftspläne schmieden, aber bis Samstag ist noch Streß und danach hab ich dieses Jahr nur noch 2 Dienste.
Da werde ich hoffentlich Zeit haben, eure Tipps aus den Kommentaren zu gestern zu filtern und zu lesen und mir klar zu werden, was ich als nächstes versuchen will.

Danke für die Tipps übrigens. Ich hab sie gelesen, aber mehr als zur Kenntnis nehmen, war heute einfach nicht drin.
Jetzt geht es mir etwas besser, aber ich werd mich gleich trotzdem mit einem Tee aufs Sofa kuscheln und Greys Anatomy kucken...danach nur noch Bett und schlafen.
Morgen geht der Streß weiter. Vormittags mit 20 Kindern ins Weihnachtstheater, nachmittags zu Arbeit...
Ich glaube einfach, dass ich das ohne die Antibiotika besser hinbekomme.

Das Hautarztdesaster ähhh -Update

Ich war gestern beim Hautarzt, aber ich musste das erstmal sacken lassen und dann arbeiten, deswegen erst heute.

Mir fehlen ein bißchen die Worte, meine Entgeisterung zum Ausdruck zu bringen, aber ich fang mal vorne an.
Ich musste ziemlich nach einem Termin betteln, eigentlich wollten sie mir nur wieder Blut abnehmen.
Aber da nach 2 Packungen Oryacea überhaupt keine Besserung zu sehen war, wollte ich einfach rein...auch wenn die Sprechstundenhilfe der Meinung war, das sei völlig normal.
Ich liebe das ja, wenn die Sprechstundehilfe ärztliche Ratschläge gibt, um einen abzuwimmeln ^^

Die Ärztin kuckt sich also meine Haut an und meint gleich: Okay, das Oryacea bringt bei ihnen nichts. Da brauchen  sie was anderes.

Und dann entspann sich folgender Dialog:
Sie: Sie nehmen doch die Pille?
Ich: Nein.
Sie: Aber eine Spirale haben sie dann?
Ich: Nein.
Sie: Oh. Wollen sie denn noch Kinder?
Ich: Nein.
Sie: Ja, aber wie verhüten sie denn dann?
Ich: NFP und Kondom.
Sie: ... entgleisende Gesichtzüge bis hin zur Fassungslosigkeit...
Okay, dann verschreibe ich ihnen die Pille und dann können sie das andere Medikament auch nehmen.
Ich: Ich will aber die Pille nicht.
Sie: Warum das denn nicht, sie bekommen sie sogar auf Rezept und müssen sie nicht mal bezahlen.
Ich: Ich will aber nicht hormonell verhüten.
Sie: Dann lassen sie sich doch die Spirale legen.
Ich: Warum denn, ich bin doch zufrieden.
Sie: Ja, aber NFP ist doch viel zu unsicher.
Ich: Na, seit 6 Jahren klappt es aber ziemlich gut.
Sie: Ja, aber wenn sie Aknenormin nehmen wollen, dann müssen sie verhüten.
Ich: Und warum?
Sie: Das ist vorgeschrieben. Da darf man auf keinen Fall schwanger werden, das Kind wäre auf jeden Fall schwerst missgebildet.
Ich: Und was hat das sonst noch so für Nebenwirkungen?
Sie: Ach, keine...das macht nur die Haut trocken.

Das war dann der Punkt, an dem mir die Worte fehlten.
Also das Zeug wirkt schwer fruchtschädigend, aber sonst gar nicht auf den Körper. Ja, bestimmt...

Ich konnte sie dann überzeugen noch mal einen anderen Weg zu wählen. Ich hab jetzt neue Tabletten, die heißen Minakne und dazu eine Creme mit Metronidazol.
Jetzt hab ich 4 Wochen und wenn es sich dann nicht bessert, muss ich Aknenormin bw. den Wirkstoff Isotretinoin nehmen.
Also hab ich jetzt 4 Wochen und wenn es sich dann nicht bessert, muss ich mir einen neuen Hautarzt suchen.

Mich regt das echt auf, mit was für einer Leichtigkeit die einem mal eben solche Medikamente UND die Pille verschrieben hätte.
Ich meine, ich war seit hmmm 5 Jahren nicht beim Frauenarzt und sie verschreibt mir mal eben die Pille?
Ein Wunder, dass sie mich nicht gefragt hat, ob die Sprechstundenhilfe mir mal eben eine Spirale legen soll.

Und natürlich hab ich mir die Nebenwirkungen angekuckt und die Liste ist deutlich länger, als nur trockene Haut.
Und zwar auch trockene Schleimhäute bis hin zu Dauerhalsschmerz und Sehstörungen,
Rückenschmerzen und sonstige Muskel- und Gelenksschmerzen, Haarausfall,Magen-Darm-Störungen, Leberentzündungen, entzündliche Nierenerkrankungen, Blutanämie und eine Neigung zu schnelleren bakteriellen Infektionen, Störungen des Fettstoffwechselns, Diabetes, allergische Reaktionen, Störungen des Nervensystems, Depressionen bis hin zum Selbstmord und schlechtes Hören.

Und das ist nur ein Aknemedikament...wir reden hier noch nicht über die Nebenwirkung, die hormonelle Verhütung bei mir hat.^^

Also nein danke...dafür ist mein Leidensdruck anscheinend nicht hoch genug.
Natürlich bleibt es jedem Selbst überlassen, das zu nehmen...aber man sollte doch zumindest ausreichend informiert werden und nicht in einem 5 Minutengespräch mal eben solche Hammer verschrieben bekommen.

Naja, ich versuchs jetzt 4 Wochen mit dem anderen Kram und dann ist hoffentlich endlich mein Buch da.
klick für Amazon 
You Thyroid Promblems solved: Holistic solutions to improve your thyroid

Julia hat es hier vorgstellt: klick zum Blog

Und vielleicht ist das noch mal eine Chance.
Ansonsten gebe ich wohl in 4 Wochen auf. Mehr Antibiotika nehme ich nicht und das andere Zeug hundertpro nicht. Dann fnde ich mich lieber damit ab, dass meine Haut nie toll aussehen wird.




Gipfelmoshen



Gipfelmoshen - eine Mischung aus Metal und Alpinismus, oder eine weitere sinnlose Freizeitbeschäftigung

BORG

Nun habe ich schon seit einer Woche das vergnügen,Beetle zu fahren.Macht gute Laune,war wohl eine richtige Entscheidung.Und noch ist nichts Kaputtgegangen..... :-)
Und da ich ja mit einigen Kumpels neben der Luftgekühlten Leidenschaft auch noch etwas für die Star Wars Saga übrighabe,kamen bezüglich des Kennzeichens am Beetle auch entsprechende Kommentare...,war mir vorher so nicht aufgefallen,es sollte halt ein kurzes Kennzeichen sein.Nun bin ich also ein BORG,tja,lässt sich nicht leugnen... :-)

VINTAGE

Fantastisches 60er Jahre Bild! War es ein sehr frühes Käfertreffen,oder hatte die Familie nur der VW Qualität vertraut?
Und einen schönen 3.Advent wünsche ich euch allen!

Kulturaustausch


Vor einiger Zeit fiel mir eine Ausgabe der Zeitschrift "Kulturaustausch. Zeitschrift für internationale Perspektiven", herausgegeben vom Instituts für Auslandsbeziehungen, in die Hände. Thema der Ausgabe war "What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen". Übersetzen von einer Sprache in die andere ist ja ein extrem spannendes Thema, wie mir zum ersten mal bewusst wurde, als mir das Suhrkamp-Buch "39

Anzugjacken-Update und Autsch...

Heute ist nicht so wirklich mein Tag! ^^

Ich hab heute morgen 150,- Euro im Geldautomaten stecken lassen. Seufz...das ist mir echt noch nie passiert.
Von wegen besinnliche Weihnachtszeit...ich bin einfach urlaubsreif.
Mit Glück ist es einfach wieder eingezogen worden. Ich hab einen Überprüfungsantrag gestellt, dann wird es unserem Konto wieder gut geschrieben.
Mit Pech hat sich jemand anders gefreut...ich hoffe, es ist dann jemand, der es wirklich dringend brauchen kann und Weihnachtsgeschenke für seine Kinder davon kauft.
Wie ich das ausgleiche, wenn wir es nicht zurückbekomme, weiß ich noch nicht. Auch nicht zeitlich, denn eigentlich wollte ich für das Geld heute den Wochenendeinkauf und die letzten Geschenke besorgen.
Und für nächste Woche sollte es auch noch reichen...
Wie kann man nur so doof sein *heul*

Und weil das ja noch nicht reicht zu meinem Glück hab ich mir noch tierisch die Finger der rechten Hand verbrannt.
Ich wollte mein Kräuterwäsche-Shampoo aufkochen, war abgelenkt, sah es überkochen und in dem Moment in dem ich den Milchtopf von der Platte reissen will kocht alles über.
Auaaaaa...
Naja, ich habs erst ewig gekühlt und hab mir jetzt Aloe drauf gemacht. Es ist dick und rot und heiß und an einer Stelle aufgeplatzt. Und ich muss damit heute abend arbeiten.
Ich hab erstmal angerufen und in einen Dienst getauscht, bei dem das nicht ganz so schlimm ist.
Zum Glück ging das problemlos.
Allerdings hab ich mir dafür am Telefon gleich für morgen einen langen Dienst statt eines kurzen aufs Auge drücken lassen...so viel zum Thema "Einfach mal Nein sagen".

Aber es gibt auch eine gute Neuigkeit!
Erinnert ihr euch noch an die Anzugjacke, die nicht zu ging?
Ich hab ja das Abnehmen irgendwie wieder aus den Augen verloren und um zu überspielen, dass die Jacke nicht zugeht eine Weste für drunter gekauft.
Gestern abend hab ich gedankenverloren bei der Arbeit die Jacke zugeknöpft, weil es so kalt war.
Zu...mit Weste drunter!!!

Ich esse nicht wirklich vorbildlich und auch nicht unbedingt weniger Kalorienreduzierter als vorher.
Also kann es eigentlich nur meine Entscheidung zum Dinnercancelling bei der Arbeit sein!
Schön! Immerhin etwas!


Stimmen von Heavy-Metal-Sängern im Test



"Mit dieser ersten Untersuchung von sechs Heavy-Metal-Sängern aus dem ganzen Bundesgebiet beginnen wir, eine gemeinsame Projektidee umzusetzen (...) , um verschiedene Fragestellungen zu beantworten (...): Was passiert im Stimmapparat, wenn professionell - also von Berufs wegen - heftig geschrien, gegrölt oder geröhrt wird. Ist dieses Singen, das abseits von Alltagsgesang angesiedelt ist,

Urban Knitting Revisited













Vorher/nachher, dazu siehe auch hier

Nachtrag:


Abnehmen mit Ayurveda?

"Einige Nahrungsmittel und Gewürze sind zum Abnehmen ganz besonders gut geeignet und zeichnen sich durch besondere Eigen­schaften aus, die den Prozess der Gewichtsreduktion effizient unterstützen. So rät die ayurvedische Ernährungstherapie zum regelmäßigen Verzehr von Mungobohnen, Gerste, Honig und Chili, um einen schnellen Diäterfolg zu erzielen. Weitere wichtige Nahrungsmittel in der Anti-Kapha-Diät stellen die Blattgemüse wie Spinat, Mangold und Chicorée, ausleitende Gemüse wie Spargel oder Sellerie sowie alle herben und scharfen Kräuter und Gewürze dar.


Allgemeine Ayurveda-Ernährungsempfehlungen zum Gewichtsausgleich

  • Essen Sie vorwiegend warme und gekochte Speisen. Salate, Rohkost und frische Früchte sind nur zur Mittagszeit zu empfehlen.
  • Trinken Sie täglich im halbstündigen Rhythmus eine Tasse heißes Wasser oder Ingwerwasser.
  • Essen Sie drei regelmäßige Mahlzeiten am Tag und vermeiden Sie Zwischenmahlzeiten.
  • Trinken Sie zum Frühstück ein Glas warmes Wasser mit Honig.
  • Bevorzugen Sie Mungobohnen, Gerste, Artischocken, Chicorée und bittere Blattgemüse in Ihrem täglichen Speiseplan.
  • Vermeiden Sie alle süßen, fettigen und salzigen Speisen und streichen Sie Zucker, Sahne, Käse, Fleisch, Wurst und frittierte Speisen aus Ihrem Speiseplan.
  • Verwenden Sie hilfreiche Gewürze wie Chili, Ingwer, Hing, Senfsamen, Pfeffer, Meerrettich und alle frischen Gartenkräuter in der Ayurveda-Küche.
  • Essen Sie nur wenig Salz, und wenn dann nur Steinsalz.
  • Unterstützen Sie Ihren Stoffwechsel mit anregenden Nahrungsergänzungen wie Berberitze, Triphala oder Trikatu."
Quelle: http://www.ayurveda-journal.de/abnehmen-mit-ayurveda/

Hmmmm...interessant. Einige Sachen werde ich mal versuchen einzubauen. Einiges kommt mir gerade sehr entgegen.
Wenn ich Rohkost esse, dann am Liebsten mittags. Abends esse ich gerne scharf und warm.
Artischoken und Chicoree sind gar nicht meins...aber man muss ja auch nicht alles machen.

Ich wollte es mir nur mal hier notieren, aus der Sache mit der Blutgruppe suche ich mir auch noch das raus, was ich mag und empfohlen wird und dann schaue ich mal, wie ich das ab Januar vollwertköstlich umgesetzt bekomme.

Ich hab jetzt für den Dezember alles aufgegeben. Ich pendel nur noch zwischen Dienst und Kinderweihnachtsfeiern und dürfte eigentlich nicht mal jetzt am Rechner sitzen.
Aber die Waschmaschine braucht noch 5 Minuten und die wollte ich mal nutzen.
Ich bin sogar schon dazu übergegangen, meinen Tee morgens in eine Thermoskanne zu kochen, denn nur dann schaffe ich zwischendurch auch mal eine Teepause.
Wenn ich den erst noch kochen muss, reicht die Zeit meistens nicht.
Aber ab Januar wird alles wieder ruhiger und ich hab auch wieder mehr Ruhe und vor allem auch Zeit für mich.

Unpolitisch

Eigentlich wollte ich dieses Posting mit "Heiße Luft" überschreiben, aber nachdem ich in der Süddeutschen Zeitung am Wochenende einen Beitrag über kindisches Verhalten in der Politik gelesen habe scheint mir die Beschreibung "unpolitisch" für folgende beiden Wahlplakate der Piratenpartei treffender - wohlwissen, dass "unpolitisch" eigentlich einem Todesurteil für eine Partei nahe kommt:




Wer

Was will ich essen? Was soll ich essen?

Ich bin fasziniert von Maxis Abnehmerfolg. klick
Sehr fasziniert...und ich überlege, ob das für mich irgendwie machbar wäre.
Aber ich kann mich einfach nicht dazu durchringen, das lecker zu finden.
Ich habe schon ein Leben lang eine extreme Abneigung gegen Kokos. Also egal ob Kokossonnenöl, Kokos im Thaicurry, Kokosmakronen, Bounty...Mir wird davon echt schlecht.
Ich hab zwar Kokosöl hier, aber ich benutze es nur zu Hautpflege und ich hab extra raffiniertes, weil ich das unraffinierte nicht ertragen kann.
Kokosöl fällt also aus.
Ich mag an Ölen eigentlich auch nur Olivenöl. Leinsamen- oder Sonnenblumenöl mag ich nicht...
Olivenöl liebe ich schon immer, aber das kann ja schlecht die einzige Fettquelle sein.
Milchprodukte sind auch nicht so meins. Mir war früher schon immer schlecht, wenn ich mal ein Glas Milch getrunken habe und ausserdem bekomme ich davon Neurodermitis.
Vom veganen Gedanken mal abgesehen.
Am ehesten könnte ich mit Eiern hier vom Hof nebenan leben. Ich mochte Ei eigentlich immer ganz gerne und ich kenne die Hühner quasi alle persönlich.
Klar ist es nicht vegan, aber es wäre für mich etisch noch am ehesten vertretbar.
Avocado finde ich immer mal ganz nett...aber jeden Tag?
Nüsse muss ich auch nicht jeden Tag haben.

Ich horche seit Tagen in mich hinein und versuche rauszufinden, worauf ich Appetit habe, was mein Körper möchte.
Aber ich bekomme keine vernünftige Antwort. Jedenfalls keine, die über Nudeln, Kartoffel und Reis hinausgeht.
Nudeln mit Tomatensoße, Nudeln mit Pesto...Risotto, Rosmarinkartoffeln.

Ob es einfach Typenabhängig ist? Ob es Fetttypen und Carbstypen gibt?
Mich schüttelt es schon beim Gedanken an Butterkaffee. Ich liebe meinen Kaffee mit Mandelmilch.
Ich gehöre auch zu den wenigen Menschen, die als Kind nie Sahne wollten. Es ist nicht so, das ich das eklig finde, aber mir wird davon schlecht, deswegen hab ich es immer gelassen...während andere sich dick Sahne auf den Kuchen oder das Eis gemacht haben oder Sahnetorte bestellt haben, hab ich am Liebsten Himbeerkuchen gegessen oder Rhabarberkuchen oder so gemocht.

Aber wie man es dreht und wendet...ich nehme nicht ab.
Heißt das nun wirklich, ich brauche das Fett?
Ich esse keine Sojaprodukte mehr und auch kein Alsan. Meine einzige, dauerhafte Fettquelle ist Olivenöl.
Aber es ist einfach auch das Einzige, was ich mir wirklich vorstellen kann.
Ich hab ernsthaft darüber nachgedacht, was ich essen wollen würde, wenn ich keinerlei ethische Bedenken hätte.
Was ich essen würde, wenn ich quasi essen könnte, was ich wollte. (Was ich im Prinzip ja kann).
Aber ich komme immer zum gleichen Schluss: Nudeln mit grünem oder rotem Pesto.
Nudeln mit Knobi und Öl, Nudeln mit Tomatensoße...

Und nun? So gerne ich abnehmen würde, aber ich kann mich doch nicht zu Kokosöl und Butterkaffee zwingen.

Damit ist also klar, warum es hier so still ist...ich habe keinen Plan! Ich bin Planlos und weiß nicht, wie es weitergehen soll.
Ich weiß, ich esse im Moment noch zu viel Fertigprodukte und zu viel Industriezucker...und vermutlich auch zu viele Weißmehlprodukte.
Aber wäre HighFat wirklich eine Alternative für mich? So begeistert die Blogs auch klingen und so toll die Abnahmeerfolge auch sind. Vorstellen kann ich es mich irgendwie für mich nicht.
Es kann doch keinen Sinn machen, wenn man sich zwingen muss.

Und nur mit Olivenöl, hin und wieder mal Nüssen und Avocado wird es wohl nicht klappen mit HighFat.
Vermutlich nicht mal, wenn ich jeden Tag ein Ei essen würde, nehme ich an.

Ich war ja mal eine Zeitlang Gourmetroh. Da war ich schlank. Allerdings hatte ich vorher schon abgenommen, ich weiß bloss blöderweise nicht mehr so genau, wie.
Ich erinnere mich an Hirse-Gemüse-Pfannen mit reichlich Öl und Nudeln mit Tomatensoße.
Aber in erster Linie hab ich damals Kalorien reduziert...also doch die 1500 kcal?
Und was dann? Wie hält man das?

Chaostage

Am 18. Dezember 2012 jährt sich der 1. hannoversche Chaostag zum 30. Mal. Zu diesem "Jubiläum" wird die Neue Presse in Hannover eine Serie bringen über Punks von damals und was aus ihnen wurde. Da ich aber keine Fotos aus der Zeit von mir habe, wo ich wie ein Klischee-Punker aussehe, wollten sie dann doch nicht mit mir reden. Schade, ich hätte ihnen gerne dabei geholfen, ein paar Fehler zu

98000

Dank an die werte Leserschaft!
Dazu mal eine "Ehrliche" Werbung.........

Bezirksrat Südstadt-Bult, die elfte

Frau Hadj Hassine war am 21.11. mal wieder nicht anwesend, auch 2 SPD-Mitglieder fehlten, weshalb ich mich in meinem Bericht nicht in Details verlieren möchte.

Am Anfang erfuhren wir in der Einwohner- und Einwohnerinnenfragestunde - ausgerechnet der CDU-Hardliner Küßner fragte, warum es nicht Einwohnerinnen- und Einwohnerfragestunde heißt – dass die Athanasiuskirche, zu der der Sitzungssaal des

Einfach mal NEIN sagen...

Ja...von wegen "einfach"...ich hab mir in der letzten Zeit ein paar Gedanken darüber gemacht.
Ich war eigentlich der Meinung, ich sage ziemlich häufig nein und könne das gut.
Aber Tatsache ist, ich sage nie wirklich NEIN, wenn es um mich geht.
Ich sage Nein, um die Kinder zu schützen, ich sage Nein, um die Umwelt zu schützen, die Tiere zu schützen, meine Freunde, meine Familie...naja...eben alles ausser: Mich!

Ich schütze mich nicht. Ich sage nie nein, wenn es nur um mich geht.
Da fühle ich mich egoistisch.
Kannst du schnell spontan zur Arbeit kommen? Ja, klar, organisiere ich schon.
Kannst du nicht doch einen langen Dienst machen? Ja, klar, bekomme ich schon hin.
Ich weiß, du schläfst dann nicht, aber gehst du mit mir aus, ich will nicht allein? Ja, klar, mache ich.
Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber findest du nicht, du könntest mal...ja, ja, ja,...
Und ja, klar esse ich. Ich hab keinen Hunger, aber ich esse. Ich esse, ich esse, ich esse...
Zuckerzeug, Chips, Fastfood a la Seitanknackies mit Pommes und Ketchup, vegane HotDogs...ja, ja, ja...

Ich muss lernen Nein zu sagen. Nein, zu all den Versuchungen. Niemand ist schuld daran. Ich esse es. Ich sage nicht nein...und wenn ich Nein sage, dann meine ich es nicht.
Ich denke mir, heute kaufst du nichts *Versuchendes* und hab dann alles mögliche im Wagen.
Und ich esse es auch. Und wenn ich ehrlich bin, es ist nicht Genuss. Ich behaupte zwar gerne, ich muss mir auch mal was gönnen...aber es ist ja nicht so, dass ich dann hier sitze und das Essen total genieße.
Meistens ist es eher so, dass ich es mir reinstopfe und es mir damit schlecht geht.
Also nicht die Schuld, davon rede ich noch gar nicht...ich meine körperlich.
Ich merke, wie gut es mir tut, abends nichts zu essen, wenn ich arbeiten bin. Aber wenn ich zuhause bin, dann kann ich nicht nein sagen.
Frühstück, Mittag und Abendbrot wäre ja okay...es geht eher um das danach und das dazwischen und das davor...
Ich lasse mich irgendwie von mir selbst überrollen und übertölpeln.
Es wird Zeit, in solchen Momenten gezielt Nein zu sagen!
Und damit JA zu mir und meiner Gesundheit!

Link des Tages

Die Mediendatenbank der KEK (Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich) enthält Informationen zu Beteiligungen von Unternehmen in den Bereichen bundesweites Fernsehen, Hörfunk und Presse. Die für die Datenbank verwendeten Informationen werden sorgfältig recherchiert und laufend aktualisiert.

Abgehängt



Tatsächlich, die SPD hat ihre Wahlplakate (fast alle) wieder abgehängt. Oder sie hat einfach leere Plakatständer aufgestellt, sozusagend als Platzhalter, zusammen mit einem Adventsgruss.



Was natürlich die Linke nicht davon abhält noch mehr Plakate aufzuhängen.



Löhne und Renten sind aber nicht so das landespolitische Thema...



Und hier haben wohl die Piraten etwas bei der Themenfindung

MORGEN......

Morgen ist es soweit.Mein neuer Automobiler Wegbegleiter wartet auf seine abholung....noch fehlen die Kennzeichen...... dann kanns losgehen!

TERMIN

Diesen Samstag:Weihnachts Meet&Greet bei GWD !Wer also den etwas anderen Weihnachtsplausch sucht,der sollte vorbeischauen! Und man beachte das tolle Plakat vom bekanntem Volkskünstler "STOLLE"! Gibts vielleicht in streng Limitierter auflage..... :-)
Adresse: GWD, Düsseldorf-Flingern,Rosmarinstr.35 Man sieht sich!

Brotbeutel im Dezember


Playlist:Ramones - Merry Christmas (I Don't Wanna Fight Tonight)
Velvet Underground - Jesus
John Zorn - Shtetl (Ghetto Life)
Jonathan Richman - Una Fuerza Allá (A Higher Power)
John Zorn - Never Again
Sado Sluts On Smack - Concentration Camp Rock
John Zorn - Gahelet (Embers)
Randy

CAMOUFLAGE

Aktuell aus Japan! Volkswagenfreund Gunter Hofmanns ist derzeit unterwegs im Land der augehenden Sonne. Unter anderem durfte er den gezeigten BARNDOOR mit dieser sehr ungewöhnlichen LACKIERUNG fahren! Meiner meinung nach,mal etwas anderes,sehr Geschmackvoll und Edel wirkend. Also eigenständig,und nicht irgendwelchen Stylerichtungen folgend,solange es dem Besitzer gefällt,warum nicht?!

BEETLE

Dat isser!Mein neuer Alltagswegbegleiter!1,4 TSI mit 160 Pferdchen unter der Haube,nahezu Vollausstattung,eigentlich schon zuviel dran und drin,aber egal,haben is besser als brauchen...!Und im gegensatz zum New Beetle ,ist der Beetle 2 optisch viel eher als Käfererbe erkennbar.Der Innenraum ist sehr anspechend gestaltet,zuzdem gibt einen echten Kofferraum,welcher Dank klappbarer Rücksitze sogar ordentlich beladbar ist. Für den Beetle muss mein bisheriger Alltagsbenz gehen,die Reperaturen wurden mehr,ebenso die Unterhaltskosten,und ein verbrauch von 12 L gutem Super auf 100 km freut meine Tankstelle,nicht aber mein Konto....
Platinumgraumetallic mit 18 Zoll "Twister" Alufelgen,sehr edle Kombination! Mehr Infos und Bilder folgen! Ach ja,ein ordentliches Kennzeichen bekommt er auch:BOR-G61.

Bezirksrat Südstadt-Bult, die zehnte

Frau Hadj Hassine war am 17.10. wieder nicht anwesend, auch
3 Mitglieder anderer Parteien fehlten, daher nur ein Schnelldurchlauf
durch die abendlichen Höhepunkte.

Zuerst gab es 2 Dringlichkeitsanträge der CDU. Daher musste
erst mal über die Dringlichkeit abgestimmt werden. Diese wurde bezüglich der
Umleitung der Buslinie 121 allseits bejaht, wegen befürchteter Altlasten auf
Spielplätzen von den

The Fixx

"Last time we were in Germany we were paid in Deutschmark": The Fixx am 21.10. im Das Bett in Frankfurt/Main










Vielleicht erinnern sich noch einige an den Hit "Less Cities, More Moving People" von 1984. Obwohl The Fixx aus England stammen klingen sie immer noch sehr amerikanisch und heute deutlich rockiger als früher. Trotzdem kein blasser Abklatsch von damals. Gutes Konzert.

du bist nicht allein


Lieber Harry Müller-Rotwein,
leider stimmt es nicht, dass der "große Künstler John Lennon auf seinem weißen Album ein Lied namens 'Mother my dear'" sang, vielmehr war es der erfolgreiche Schlagersänger Paul McCartney aus Liverpool/England, der auf dem sogenannten "weißen Album" der englischen Beatformation The Beatles 1968 ein Lied namens "Martha my dear" intonierte, dass nach allseitiger

Dinner-Cancelling

Ich hatte ja lange nach einem Weg gesucht, das Essen und die Arbeit unter einen Hut zu bekommen.
Geklappt hat es nicht. Entweder hab ich mir bei der Arbeit einen fiesen 2-Sekunden-Snack reingestopft oder gegen/nach Mitternacht noch was gegessen, was dann meistens in einem Fressanfall geendet hat.

Dann viel mir mal wieder ein, dass ich mal in einem Video von Tonya Zavasta (die zugegebenermaßen etwas schräg ist) gehört habe, dass sie meint sie sieht nur so jung aus, weil sie nie nach 14 Uhr isst.

Nach 6 Veranstaltungen in den letzten 7 Tagen kann ich für mich sagen: das ist mein Weg!

Dadurch, dass einfach klar ist, ich esse eben nicht, habe ich komischerweise weder Gelüste noch Hunger. Auch nicht, wenn ich nach Hause komme.
Ich bin im Moment im Schnitt von 16.00 bis 01.00 aus dem Haus (was alles andere als Familienfreundlich ist) und stehe um 06.30 wieder auf.
Ich glaube fast, das ist für mich überhaupt nur machbar, weil ich eben nichts esse.
Morgens gibt es einen großen Smoothie und Mittags ein reichhaltiges Mittag.
1 grünen Tee auf dem Weg zur Arbeit, 0,5 Liter Wasser bei der Arbeit, 1 Liter Wasser auf dem Rückweg.

Abnehmen tue ich damit nicht und ich sehe auch nicht jünger aus, aber wenn man bedenkt, dass zu der Arbeit ja auch noch der Haushalt, die Kinder, der übliche Streß und der Adventskram kommt, bin ich schon ganz zufrieden.

Ich überlege tatsächlich, ob das nicht auch ausserhalb der Arbeit was für mich wäre...aber das Abendessen ist meistens unsere einzige wirkliche Familienmahlzeit in der Woche...da finde ich es irgendwie schöner, mit allen am Tisch zu sitzen und auch zu essen.

Mal sehen, wie es weitergeht, wenn der Streß wenigert wird, was vermutlich erst im neuen Jahr ist.
Im Winter ist einfach viel los. Aber zumindest macht mit meine Arbeit in 96% der Fälle echt Spaß, da lässt sich das Ganze deutlich leichter aushalten.
Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es wäre, wenn ich mich da noch hin quälen müsste.

Kurzes Haar-Update:
ich hab mir was angerührt als Leave In und Ölkur.
Mandelöl, Jojobaöl, Fluidlecithin CM. Gegen den Geruch ein Tropfen Lavendelöl.

Ich weiß, man kann Haare nicht reparieren...aber sie fühlen sich so an. Sie glänzen wie verrückt und sie sind so weich...das ist mir schon fast unheimlich.
Ich glaub, ich meinen heiligen Haarpflege-Gral gefunden!
Condi brauch ich gar nicht mehr. Vor der Wäsche gibt es eine Extraportion davon über Nacht und dann nur verdünntes Aubrey Organics Blue Camomille und alles ist toll!
So darf es gerne bleiben!

Bezirksrat Südstadt-Bult, die neunte

Frau Hadj Hassine war am 19.9. zusammen mit 2 anderen Bezirksratsmitgliedern nicht anwesend, daher nur ein Schnelldurchlauf durch die Sitzungsabfolge.


Die erste Anhörung zur Errichtung einer Integrierten Gesamtschule im Stadtbezirk fand die Zustimmung auch von FDP und CDU, der Zusatzantrag der CDU, dass vorrangig Schüler aus dem Stadtbezirk aufgenommen werden sollen fand wegen Widerspruchs zum

Was war denn da los?


So so, Wahlplakate sollen die weihnachtliche Stimmung stören, weshalb es angeblich eine Absprache der großen Parteien gab, erst nach Weihnachten zu plakatieren. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass das vor 5 Jahren auch so gewesen war. Abgesehen davon waren die anderen Parteien wohl nicht in die Absprache einbezogen. Andererseits sind wohl zwischen Weihnachten und Wahltermin am 20.01.2013

Bücher für Idioten



"Bestellungen beim Universum" funktionieren so: fehlt dir der Traumpartner, der Traumjob oder die Traumwohnung? Einfach "herbeidenken" und quasi beim Universum "bestellen". Und wenn es nicht sofort funktioniert...
Einfach noch ein Buch kaufen!

Har Har Har!!!

Hurra, es ist wieder Wahlkampf!

Am 20. Januar 2013 ist Landtagswahl in Niedersachsen und heute hingen die ersten Wahlplakate in der Innenstadt von Hannover:


Bei der Linken könnte man noch denken, dass es ein von der Wahl unabhängiger Kommentar zum anstehenden Weihnachtsfest ist, was in Hinsicht auf die Motivation von Wählern ein Schuss in den Ofen wäre. Aber zumindest hat es eine Aussage im Gegensatz zu der folgende Palette

Eisen-Update

Ich war am Montag wieder beim Radiologen und konnte ihn überzeugen meine Eisenwerte mitzumachen.
Ich wollte ja mal schauen, ob meine Supplementation Erfolg hat.

Allerdings war mir schon aufgefallen, dass mein extremer Erdnussmushunger wieder weg ist.
Von daher dachte ich mir schon, dass es besser wird.

Ich hatte am 25. Mai einen Ferritinwert von 23.  Der Arzt meinte, ausser der Schilddrüse wäre alles in Ordnung und damals war ich so auf die Schilddrüse fixiert, dass ich mir über Eisen gar keinen Kopf gemacht habe.
Anfang Oktober ist mir dann aufgefallen, dass ich extremen Hunger auf Erdnussmus hab, ich hätte das Glasweise löffeln können.
Zufällig steht auf meinem Glas drauf, dass er viel Eisen enthält und ich hab meine Werte von Mai wieder rausgekramt.
Ein bißchen im Internet geforscht und am 11.10. mit FerroSanol Tropfen und dazu am 12.10. mit Tardyferon angefangen.
Insgesamt komme ich seitdem auf 180 mg Eisengabe am Tag.
Ich weiß, es klingt viel, aber ich wollte den Speicher erstmal schnell füllen, weil ich schon wieder massive Probleme mit Haarausfall hatte.
Im Netz fand ich den Satz "Wer einen Ferritin unter 40 hat, der muss sich nicht wundern, wenn die Haare ausgehen."
Also erstmal volles Programm. Der Normwert geht von 12-70 und 200-400ng/dl.

Jetzt  hab ich also 1 Monat 180 mg Eisen am Tag genommen und mein Ferritinwert liegt bei 60,3.
Damit bin ich mehr als zufrieden. Das bedeutet zumindest das Ganze schlägt gut an.

 Bis man das ganze an den Haaren merkt, wird noch ein bißchen Zeit vergehen. Man sagt 3 Monate dauert es, bis auch die Haare reagieren.
Also Ende Januar müsste ich einen deutlichen Unterschied merken.
Ich nehme jetzt noch 15 Tage die 180 mg weiter und spekuliere dann auf einen Wert von über 70.
Danach bleibe ich erstmal bei 100 und reduziere dann irgendwann auf 80.
Je nach Ergebnis im Januar schaue ich dann, ob nicht auch 80 jeden zweiten Tag reicht.

Ich habe viel über Eisenmangel gelesen und es scheint, als stünden Schilddrüsenprobleme und Eisenmangel in einer engen Beziehung zueinander.
Eisenmangel kann die Schilddrüse an der Arbeit hemmen und umgekehrt kann auch eine schlecht arbeitende Schilddrüse die Eisenaufnahme hemmen.
Meine Schilddrüsenerkrankung ist ja autoimmun, das wird nicht vom Eisenmangel kommen und sie wird sich auch durch den aufgefüllten Eisenspeicher vermutlich nicht verbessern, aber es ist gut möglich, dass der Eisenspeicherwert überhaupt erst so im Keller war, weil die Schilddrüse nicht arbeitet.

Auf jeden Fall lässt sich jetzt mit gut eingestellter Schilddrüse auch der Eisenmangel zügig beheben.
Und laut Arzt ist meine Schilddrüse jetzt gut eingestellt.
Ich bin mit dem Endergebnis nicht zufrieden, aber ich habe mich entschieden, dem Ganzen etwas Zeit zu geben.
Ich habe einen langen, chaotischen Weg hinter mit bis zu den Euthyrox 112.
Ich weiß 125 war zu viel und weniger will ich auch nicht. Es sieht also so aus, als wären die 112er tatsächlich die Richtigen zur Zeit.
Aber es kam ja auch der Eisenmangel dazu, dazu noch die Antibiotika und der ständige Wechsel der Schilddrüsentablettendosierung und der Marke.

Ich hab mir also die 3 Monatsmarke des Einflusses auf die Haare mal auf alles übertragen.
Ich nehme jetzt die 112 und das Eisen nach oben angegebenem Plan und schaue Ende Januar, wie es sich entwickelt hat.
Ich denke, dann hatte mein Körper genug Zeit und Ruhe, alle Eisenbaustellen zu bearbeiten und sich wieder einzupendeln, sich an die Euthyrox zu gewöhnen und dann schaue ich im Februar, wie es weitergeht.
Wenn jetzt also keine massive Verschlechterung meines Wohlbefindens oder des Haarausfalles eintritt, dann mache ich nach Plan weiter und gebe mir Zeit (und übe mich in Geduld...meine große Stärke...haha^^)

Essen...

Essen ist Kommunikation mit toten Tieren.

97000

Wir nähern uns der 100er Marke.... :-)
Weiterlesen!

Kurzes Update

Es geht alles wieder aufwärts.
Ich bin so froh! Und so dankbar!
Nur Lust zu bloggen hab ich gerade nicht.
Ich hab auch nicht so die Nerven, mich mit Abnehmen, Ernährung und was auch immer zu beschäftigen.

Ich muss mal sehen, wie es weitergehen soll mit dem Blog und mit meinem Essen.
Klar, ich will immer noch abnehmen, aber irgendwie steht mir der Sinn gerade nicht danach mir großartig Gedanken zu machen.
Ich möchte meine Familie genießen, meine Freunde, das wir so gesund und glücklich sind und ich tanzen gehen kann, arbeiten gehen kann, das Gefühl genießen, mich abends in meine Decke zu kuscheln, Tee zu trinken, Kerzen anzuzünden und vor allem genießen, dass es viele Menschen gibt, die ich wirklich gern habe und die mich gern haben.


Hamburg Ramönes...

... habe Freitag schon eine Verabredung, aber vieleicht hat ja jemand von den "vielen" Blog-Besuchern ja Lust, sich einen veramonen zu lassen :-)



HEIZROHR

Am Samstag gab es mal eine kleine Schweissereinlage von Kumpel Piet an meinem T1. Zum einen waren die Löcher zu verschliessen,die ich mal ÜBERFLÜSSIGERWEISE gebohrt hatte....,zum anderen waren auch 4 Löcher zu beseitigen,die der Rostfraß verursachte....,nix tragisches,aber bevor die neue Innenausstattung rein kommt,sollte es schon soweit ordentlich sein. Dann haben wir noch das Heizungsrohr am hinterem Laderaumboden entfernt,für mich absolut nutzlos,da beim Kastenbus die Heizluftdurchführung eh verschlossen ist. Piet hat die entstandene öffnung sehr elegant wieder verschlossen,sieht aus,als wärs schon immer so gewesen! Jetzt geht es dann weiter mit dem schleifen des Laderaumbodens,danach gibts dann neuen Lack.
Rostblasen gefunden,großzügig ausgetrennt,passende Bleche angefertigt und verschweisst.
Wozu hat VW das Heizrohr eingebaut,wenn die Heizluftzuführung verschlossen ist???? Hätte ich schon damals beim Restaurieren entfernen sollen.....
Die ehemalige Heizluftzuführung,nun ordentlich verschlossen,sieht genauso aus wie auf der linken Seite,Original... :-)

Privatleben vs. Internet

Meinem Auge geht es wieder so einigermaßen. Weg ist es nicht, aber man kann damit unter Leute gehen ohne angestarrt zu werden ^^

Ich muss mich mal vorrübergehend abmelden. Ich versinke gerade einfach im Chaos.
Einer meiner besten und längsten Freunde hat eine Gehirnblutung und ich kann mich einfach auf nichts konzentrieren.

Ich kann nicht schlafen, denken, was auch immer. Dieses Jahr ist schon ein Schulfreund an Herzinfarkt gestorben, eine Freundin mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus gekommen.
Und nun das...

Mir ist es gerade zu viel, noch zu bloggen, positiv zu sein oder mich um mein Gewicht zu sorgen.
Ich hoffe einfach, das es bald besser geht. Das darf einfach nicht sein!


Brotbeutel im November



Playlist:
lisa marie presley - here today gone tomorrow
wayne kramer - something broken in the promised land
the damned - you know
the shy guys - black lightening light
the shy guys - goodbye to you
group x - glad all over
john kincade - jenny jenny
the james boys - drüber und

Holla, die Waldfee^^

Ich habe seit einigen Tagen ja wieder einen schlimmeren Rosaceaschub...hatte ich ja schon berichtet.
Aber heute war echt die Krönung.
Ich habe so eine entzündete Stelle unter der rechten Augenbraue.
Heute morgen war das so schlimm, dass ich gegen 6 Uhr davon aufgewacht bin, dass mein Auge drückt.
Versucht die Augen zu öffnen...links super, rechts nur ein schmaler Spalt.
Blick in den Spiegel: Alptraum!
Nach 2 Stunden mit Kühlpack auf dem Auge und ich musste mich bei der Arbeit krankmelden.
Meine Auge war noch immer so zugeschwollen, das ging einfach nicht.
Schon optisch nicht. Mein Anblick war so erschreckend, dass die Kinder jedesmal, wenn sie mich gesehen haben, sich genötigt fühlten zu sagen: Arme Mama!

Ich bin echt genervt...ich meine, ich nehme bald 60 Tage Antibiotika und habe eine Entzündung, die schlimmer ist als je zuvor.
Irgendwas stimmt doch da nicht!!

Nach einem ganzen Tag mit Kühlpack auf dem Sofa sehe ich nun zumindest nicht mehr total erschreckend aus.
Weg ist es noch nicht, aber man könnte notfalls wieder aus dem Haus und unter Leute gehen.

Jetzt überlege ich, ob ich doch noch mal bei der Hautärztin aufschlage.
Meinen Termin beim Radiologen morgen musste ich leider verschieben, mal sehen, wann das dann neu passt.
Ich ruf morgen noch mal an.

Abnahme null, Essen total aus dem Ruder dieses Wochenende.^^

NEO Trivialo...

...hat mich vor kurzem gesucht und gefunden. Bei diesem Event war ich allerdings nicht dabei. Besonders beeindruckend ist der Humanbeatboxer...



Christoph sagt: ... nicht den Schluss verpassen;-)

Resultate Manic Panic Amplified Vampire Red

So, ich hatte Fotos versprochen, aber irgendwie komme ich im Moment immer erst zeitverzögert zu allem, was ich mir vorgenommen habe.
Nächste Woche muss ich montags noch zum Radiologen, aber dann liegt ausser Arbeit und dem üblichen Wahnsinn mit Haushalt, Kindern, Schule nix an.
Dann kann ich mich mal ausführlicher dazu äussern, warum ich das Thema Ernährung momentan so elegant umschiffe^^

Für heute also nur Fotos:

am Tag nach der Färbung



 Heute nach WO


Durch den Blitz wirkt die Farbe wärmer als sie wirklich ist. Es geht echt mehr ins Lila, aber für Tageslichfotos bräuchte ich Tageslicht ^^

Das *neue* Manic Panic Amplified Vampire Red

Heute hatte "Mama mal wieder ihre Färbemütze auf" wie meine Kinder das immer nennen.
Ich hab nämlich über der Farbe eine Duschhaube und dann noch eine Baummwollmütze auf für die Wärme und gegen das Rumsauen.

Eigentlich bin ich ziemlich gut darin, nicht alle einzusauen.
Aber ich habe das doofe Gefühl, Manic Panic hat die Rezeptur geändert.
Bislang kamen die Farben immer in Töpfen, wie bei den Directions und ließen sich mit einem Pinsel supergut auftragen.
Die Neuen kommen jetzt in Flaschen und sind irgendwie flüssiger. Vermutlich, damit man sie aus der Flasche überhaupt rausbekommt.
Das geht ganz gut, aber es lässt sich deutlich schwieriger verteilen und man hat schon beim Einpinseln das Gefühl, es deckt nicht so gut.
Ausserdem ist es irgendwie schmieriger. So als wäre da ein anderer Emulgator mit drin.

In jedem Fall hab ich nicht nur das Bad eingesaut sondern auch meine Kopfhaut und den kompletten Bereich um den Haaransatz wo die Farbe dann auch immer besonders gut hält.
Zum Glück muss ich morgen nicht arbeiten sondern gehe zum Fear Factory Konzert und da wird es ja eher dunkel sein.
Muss ich halt durch.

Das Auftragen hat mich mit der neuen Packung auf jeden Fall nicht überzeugt. Zum Einen wegen der oben beschriebenen Konsistenz und zum Anderen, weil man es aus dieser Flasche eben schlecht auf den Pinsel bekommt.
Beim Eindippen in den Topf hat man ja immer die Pinselspitze voll Farbe. Jetzt kleckst man es irgendwo mittig auf den Pinsel und das ist dann im Auftragen ziemlich ungenau.
Es ist auch nicht wirklich eine Apllikatorflasche, der Deckel ist mehr wie eine Shampooflasche.
Direkt auf den Ansatz auftragen geht also auch nicht. Wenn ich das versucht hätte, hätte ich bestimmt 2 Packungen gebraucht.

Beim Auswaschen hat es mehr geschäumt als sonst, was meine Vermutung mit den Emulgatoren/Tensiden bestätigt.
Das gefällt mir nicht, denn ich hab das Zeug ja immer 3 Stunden auf der Kopfhaut.

Auffällig ist auch, dass es zumindest im Bad und auf der Haut deutlich hartnäckiger färbt.
Wenn es denn auch im Haar so hält, wäre ich damit aber versöhnt. Ich muss mir nur überlegen, wie ich die verbliebenen rosa Flecken wegbekomme.
Und das ist nämlich der nächste Punkt:
die Farbe ist nicht mehr wie früher lilastichig-rot sondern mehr pinkstichig-rot.
Hmpf! Ist die Frage ob das bei jedem so ist, aber zumindest bei mir gab das alte Vampire Red so einen gothicy-burgundy-Rotton. Blöde Beschreibung, aber ander kann ich es nicht erklären.
Die neue Rezeptur wird bei mir eben ein Pinkrot. Auch ganz schön, aber nicht meine Lieblingsfarbe ^^

Und nicht nur auf den Haaren, da könnte man ja vermuten, dass es vom Blondieren, Henna, was auch immer kommt. Eben auch auf Kopfhaut, Händen, Kacheln, Fliesen, Keramik...das Bad und ich sahen aus, als hätten wir ein Kettensägenmassaker nur knapp überlegt.

Da muss ich sagen, bin ich eher geneigt, wieder zum Henna zurückzukehren. Die Farbe und Verträglichkeit gefällt mir da dann besser...auch wenn es mehr Arbeit beim Auftragen und beim Auswaschen ist.
Saukram ist es auch, aber wenn das beim neuen Manic-Panic auch so ist?

Wäre mal interessant, ob sie wirklich die Rezeptur verändert haben oder ob das alles meiner Einbildung entspringt?

Bilder gibt es hoffentlich morgen, wenn es hell genug für Tageslichtbilder ist.

Somalia: Sänger erschossen

http://www.bbc.co.uk/news/world-africa-20135824

Vietnam: Haftstrafen für kritische Lieder

http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-20133840

53 Tage Oraycea - eine erste Zwischenbilanz

Mit anderen Worten: ich schlucke seit 53 Tagen Antiobitika!
Da darf ich gar nicht wirklich drüber nachdenken...

Und ein erstes Resumee? Tja, nix Gutes. Meine Haut sah vorübergehend relativ gut aus, aber im Moment ist es zum Beispiel wieder ganz schlimm.
Ich dachte echt, es wirkt. Aber anscheinend nicht so wirklich oder zumindest noch nicht.
Das meint zumindest meine Hautärztin, die ich angerufen habe, weil ich so frustriert war.
Sie meint, sie hat ja gesagt, 6 - 9 Monate und das würde ich auch brauchen.

Herrje...das kann doch nicht sein, dass man 6 Monate Antibiotika nehmen muss, bevor es was nützt. Das muss man ja nicht mal bei einer Lungenentzündung.
Da fehlt mir gerade echt das Verständnis, ehrlich gesagt.
Ich kann sowieso nicht so ganz nachvollziehen, wie das überhaupt auf die Haut bzw. die Rosacea wirken soll.
Aber nun hab ich mich drauf eingelassen und nun ziehe ich es auch durch, solange ich keine Nebenwirkungen spüre. Frustiert bin ich trotzdem.
So frustriert, das ich heute sogar MakeUp und Camouflage trage und ich schminke mich sonst nie.
Ich mag den Look von MakeUp auf der Haut nicht. Aber meine Haut jetzt mag ich noch viel weniger.
Wenigstens hin und wieder will ich das Gefühl von einem Ansatz von Ebenmäßigkeit haben.

Ich glaube, ich werde mich vorübergehend an den Tagen, an denen ich arbeiten gehe, schminken.
Mir widerstrebt das zwar eigentlich, aber es macht mich echt fertig, mit meiner *normalen*Haut da anzutanzen.
Ich fühle mich einfach aussätzig.

Ich überlege, ob ich mal wieder anfange, grüne Säfte oder grüne Smoothies zu trinken.
Das hat zwar die letzten Male auch nie was gebracht, aber ich lese immer wieder, dass Andere so begeistert von der Wirkung auf ihre Haut sind...vielleicht wirkt es ja diesmal?

Problemlösungen und neue, alte Probleme^^

Ich hab dies Wochenende ziemlichen Streß, deswegen nur kurz...
Ich glaub, ich hab das Problem mit dem Tee gelöst. Also genaugenommen war es wohl die liebe Biofee.
Als ich gelesen habe, dass sie bei dem Tee Probleme mit den Orangenschalen hätte, fiel mir wieder mein Saftdebakel ein.
Ich habe mal einen grünen Saft nach Rezept gemacht und das sah eine halbe Zitrone inklusive Schale vor.
Danach hab ich gedacht, ich müsste sterben. Magenkrämpfe, Übelkeit und dann irgendwann Durchfall.
Damals hab ich das schon mit der Zitronenschale in Verbindung gebracht (war aber Bio, also nicht gespritzt), nur irgendwie hab ich es wieder vergessen und bei dem Tee jetzt auch gar nicht so sehr auf die Orangenschalen geachtet.

Okay...weiß ich also für die Zukunft, dass ich sowas in Massen auf jeden Fall lassen sollte.

Ich bin im Moment auch nicht gerade motiviert, ihn in Einzeltassen auszutrinken. Mal sehen, vielleicht verschenke ich ihn.

Altes, neues Problem: wie immer das Essen bei der Arbeit.
Ich arbeite das ganze Wochenende lange Dienste und es ist für mich einfach unmöglich das venünftig hinzubekommen.
Mittagessen heute: eine Tüte Marzipankartoffeln^^
Also nicht gerade das, was man unter einem gesunden, ausgewogenen Mittagessen vesteht.
Einziger Vorteil: sie passten so schön in die Hosentasche...aber das kann es ja auch nicht sein.


Übelkeit durch Tee?

Hmmm...ich hab irgendwie ein Problem.
Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass mir total Übel ist abends. Also irgendwie grundlos.
Beim ersten Mal dachte ich noch, ich bekomme Magen-Darm-Grippe.
Wir hatten das noch nicht oft, aber mit Kindern kann einem das ja immer passieren und ist immer mein großer Alptraum. Nachdem wir einmal alle vier flachlagen und dem darauffolgenden Wäschberg.

Heute wieder...und wieder hatte ich eine Kanne Tee getrunken.
Ich glaub, es war beim letzten Mal der gleiche Tee. Ich trinke davon sonst nur tassenweise und dann kannenweise.
Zutaten: Rooibos* (41 %), Honeybush* (25 %), Melisse* (16 %), Süßes Brombeerblatt*, Zitronengras*, Orangenschale*, Holunderblüten* (2 %), Vanilleschote*, Lavendelblüten*

Alles bio.
Abgekochtes Wasser, saubere Kanne...

Da kann doch eigentlich nichts Übelkeit auslösen, wenn man es in größeren Mengen zu sich nimmt oder?
Wobei wir hier nur von 1,5 Litern reden, also nichts aussergewöhnlich dramatisches.

So langsam flacht das Gefühl, mich übergeben zu müssen ab. Aber das ist echt heftig.

Ich finde es nur total merkwürdig. Wenn ich über die Suchmaschine suche, finde ich immer nur, dass Tees Übelkeit lindern...nichts, dass jemandem davon schlecht wird.

Kennt das jemand von euch?

HOTD: Bunned Dutch Classics

Oder auf Deutsch...Frisur des Tages: geduttete holländische Classics.
Für die, die keinen Haartick haben: Classics heißt eigentlich nur zwei französische oder holländische Zöpfe.
Das sind im Gegensatz zum normalen Engländer die, die am Kopf entlanggeflochten werden.
Der Franzose nach innen, der Holländer nach aussen.
Ich kann prinzipiell beides, aber da ich die Holländischen lieber mag, weil man da mehr von sieht, kann ich die Holländer quasi blind auf dem Sofa, die Franzosen kosten mich da deutlich mehrKonzentration, damit sie nicht auf einmal einen Nationenwechsel vornehmen ;)

Tja und geduttet, weil ich mir zum Einen mit zwei Zöpfen blöd vorkomme und zum Anderen die Holländer natürlich unten Zopfumfang fressen, weil man ja oben immer schon Strähnen dazu nimmt. Und meine sind eh nicht dick, das sieht dann als Zopf echt armseelig aus. Sieht auch mehr aus wie ein Kringel als wie ein Dutt, aber naja, sie sind ja auch gerade mal schulterlang.
Und Classics müssen sein, weil ich ja reichlich Stufen habe und die Haare am Oberkopf durch den Haarausfall eh so kurz sind, dass sie in normale Engländer entweder gar nicht reingehen oder sofort rausfallen.
Dann sehe ich schnell aus, als hätte ich einen Kurzhaarschnitt mit Zöpfen^^

Normalerweise würde ich es mit Bobbypins feststecken, am zum Einen sind meine Haare gerade zu flutschig und zum Anderen sieht man sie aufgrund der mangelnden Haarmenge total und das sieht noch blöder aus als die Krebsspängchen.







Und was man noch sieht: ich glaub, ich habs geschafft, das Manic Panic Amplified Purple Haze weitestgehend auszuwaschen^^
Dafür ist jetzt allerdings auch mein Ansatz wieder da.
Demnächst gibt es dann nur noch rot und dabei bleibe ich dann auch. Wenn es klappt beim Manic Panic Amplified Vampire Red, wenn nicht, dann kehre ich reumütig zum Henna zurück.



Essen war wieder nicht so spannend:
Smoothie as usual

und später eine Handvoll Walnüsse.

Mittags gabs Spaghetti mit Tomatensoße (nein, nicht Vollkorn, aber selbstgemachte Soße).

 Nachmittags dann Dinkelcracker von Alnatura

und Abends gibt es Gurken-Avocado-Salat und Rosmarinbrot mit Oliven-Knobi dazu.

Nix spannendes!

Ich hab nicht viel zu erzählen, eigentlich gar nichts...
Ausser mein Essen und selbst das ist ziemlich langweilig:

Morgens Smoothie aus Banane, Erdbeeren, Mandelmus und Mandelmilch

Mittags Dinkel mit Tomatensoße und Mais

Abens Blumenkohlsuppe

That's it...vielleicht hab ich morgen wieder mehr :-)

Chaos wider Willen

Ich hatte einen tierisch vollen Tag und ich hatte ihn perfektdurchgeplant, so das alles super laufen würde.
Tja, leider war ich von zwei Verabredungen abhängig, die mich beide haben hängen lassen.
Und so lief dann alles aus dem Ruder.
Anstatt das die eine Mutter die Kinder hinbringt und ich alle abhole, musste ich alarmstartmäßig los und alle bringen und holen und in der Zwischzeit noch Sachen für ein krankes Tier einer Freundin besorgen.

Alles andere ist liegen geblieben, ich hatte nichts zu trinken und nichts zu essen mit.
Tja, was nützt einem die beste Planung, wenn dann doch alles anders kommt.

So ist nach dem Frühstück (mein üblicher Smoothie) dann alles irgendwie blöd gelaufen.
Ich hab mittags Risotto (selbst gekocht, aber aus dem TK) gegessen und abends Marmeladenbrot. Agavendicksaftmarmelade, aber reichlich davon und auch viel zu spät.

Und dann habe ich noch ein Glas Wein getrunken. Und ich fühle mich beschwippst, aber ohne schlechtes Gewissen.
Was soll's...ich ewig gebraucht, um runterzukommen. Auch wenn Alkohol da bestimmt keine Lösung ist, aber manchmal ist es eben einfach entspannend.

Unspektakuläres und Vitamin D

Ich hatte einen völlig unspektakulären, entspannten, sonnigen Herbsttag!
Schön war's!

Essen war wie immer, ausser, dass ich wieder Braunhirse gekeimt habe und sie heute mit im Frühstückssmoothie war.
Banane, Braunhirse, Himbeeren, Mandelmus, Mandelmilch

Zum Mittag gab's eine Pfanne mit Tofu, Gnocci und Tomatensoße.

Weintrauben aus dem Garten und

zum Abendbrot wieder mal den Rest vom Mittag.
Ich muss mich erstmal daran gewöhnen, immer so schnell satt zu sein.

Ich glaub neben Wäsche und Kochen und sonst ein bißchen Haushalt hab ich die meiste Zeit in der Sonne gesessen und gelesen.
Noch mal ordentlich Vitamin D tanken, bevor die dunkle Jahreszeit kommt.
Ich überlege, ob ich wieder supplementiere diesen Winter. Eigentlich ist es mir den letzten Winter wirklich gut bekommen.
Solarium ist nicht so wirklich eine Option, da ich wegen der Antibiotika nicht in die Sonne darf.
Heute hab ich nichts gemerkt, aber Herbstsonne ist wohl auch nicht das Gleiche wie Solarium.
Selbst unter der schwächsten Röhre ist die Intensität wohl  eine andere.
Ich schlucke allerdings für meinen Geschmack gerade schon genug Tabletten mit dem Eisen, dem Schilddrüsenkram und den Hautantibiotika. Zumal man nichts davon gleichzeitig nehmen darf ^^

Ich denke über das Vitamin D Thema noch mal nach...so ganz ohne fühle ich mich gerade komisch.

Wiegetagverschiebung, Haarvergleich und der nächste Ausfall!

Ich habe beschlossen, meinen Wiegetag zu verschieben.
Auf Samstag morgen. Heute ist das nicht besonders glorreich.
96,4 und damit 300 gr mehr als Montag. Und das ist keine wundersamer Stillstand, eine Laune der Natur oder eine zyklusbedingte Schwankung.
Das ist mein Ausrutscher von gestern und wohl auch die Menge an Erdnussmus mit Haferkrunch.
Ich war ja gestern abend zum DVD schauen und ich wollte eigentlich Paranüsse mitnehmen.
Entschieden hab ich mich dann aber für gesalzene Pistazien und davon hab ich die ganze Packung gegessen.
Und weil ich gerade so schön im Fressflash war, konnte ich natürlich nicht aufhören und hab auch noch jede Menge Lakritz hinterher gegessen. Salzdiamanten von Red Band.
Nix Bio und voller Zucker. Nun ja, passiert ist passiert.
Ich kann einfach nur versuchen, es jedesmal besser zu machen.
Immerhin sind es diesen Monat nur Ausrutscher. Letzten Monat war das noch Standard.

Das ist aber nicht der Grund für die Wiegetagverschiebung. Ich verschiebe nur, weil Samstag einfach der Tag ist, wo ich am Entspanntesten auf die Waage kann.
Montag geht die Schule wieder los und ich bin kein wirklicher Frühaufsteher.
Muss ich dann aber und da kann es schon mal sein, dass ich es einfach vergesse. Samstag ist mein Ausschlaftag, da ist das Ganze viel einfacher.

Frühstück ist heute ausgefallen. Ich hatte einfach keinen Hunger, was wohl am späten Essen gestern abend lag.

Mittags gab es Zucchininudeln mit in Curry angebratenem Tofu und Knobi/Zwiebeln. Abgelöscht mit Tomatenmark und Wasser.
Das war so lecker, dass ich viel zu viel davon gegessen hab.^^


Abends gab es dann nur noch den Rest von mittags mit einem Lifefood-Rosmarin-Brot.

Und mir ist aufgefallen, dass es aussieht, als wären meine Haare gewachen.
Juli 2012
Oktober 2012


Widerstand zwecklos...

...tja, dreimal dürft ihr raten, was mit den restlichen 4 Schoko-Erdnuss-Krunchys gestern abend passiert ist^^

Ich habe keine Ahnung, warum das immer so ist, aber wenn ich weiß, es steht Naschkram im Schrank, dann komme ich nicht zur Ruhe.
Und dann hab ich es nicht mal wirklich genossen, obwohl sie lecker waren.
Aber wenn ich erstmal mit diesem *Versager*-Gefühl nachgegeben habe, dann stopfe ich mir das eher schnell rein, damit der Moment des Versagens vorbei ist.
Wie blöd. Ich mein, wenn ich es dann schon esse, dann sollte ich es wenigstens genießen.

Es ist halt immer das Gefüfl, wenn ich DAS jetzt esse, dann nehme ich NIE ab.
Und ich weiß, dass es Quatsch ist, denn es wird mich ja nicht bis in alle Ewigkeit zurückwerfen, klar hilft es nicht, aber es ist auch kein so großes Problem.

Ich werde das weiter beobachten und versuchen, draus zu lernen. Mehr kann ich im Moment eh nicht machen.
Ich kann nicht so genau sagen, woher es kommt, deswegen kann ich es auch nicht sofort abstellen.

Heute war es etwas durcheinander, weil wir unterwegs waren.

Zum Frühstück gab es wieder Smoothie, diesmal Banane, Erdbeere, Haferflocken und Mandelmus mit Wasser gemixt.

Mittags einen nahezu winzigkleinen Salat mit Olivenöl.
Und weil ich dann total Hunger hatte, als wir nachhause kamen, gab es dann Krunch Pur Müsli mit Erdnussmus.
Ich weiß, klingt merkwürdig, ist aber lecker. 

Und abends gab es dann Bratlinge, weil die letzten Beiden dann auch noch wegmussten. Mit Senf dazu.

Ich glaube, nächste Woche habe ich nichts abgenommen. Irgendwie läuft der Monat nicht ganz so gesund und frischgekocht, wie ich mir das gedacht hatte.

Heute abend bin ich zum DVD schauen verabredet. Ich nehme mit Paranüsse mit, denn wenn ich gar nichts habe, werd ich viel eher schwach. Und ich wette, der Tisch wird voll sein.

Trostpflaster...

...und was könnte das bei mir wohl sein? Naschkram natürlich!
Ich kann also nicht mehr so krank sein, wenn ich schon wieder basteln kann...aber krank genug, mir was gönnen zu müssen. Jahahahaaaa...ich weiß wie sich das anhört...mir doch egal...
Morgen ist auch noch eine Woche oder so ähnlich.

Ausserdem ist es gar nicht sooo schrecklich ungesund, was ich da gezaubert habe.
Zutaten:
Kakaobutter
Kakaopulver (ungesüßt, stark entölt)
Erdnussmus fein (ungesalzen)
Barnhouse Krunchy pur Hafer (die sind mit Reissirup gesüßt)

Kakaobutter schmelzen, Kakaopulver und Erdnussmus einrühren.
Krunchykram in Muffinförmchen.

Flüssige Mischung drübergießen und ab in den Kühlschrank!
Yummie!

Alles MEINS! :-D

Ansonsten gab es aber noch nicht wieder die großen Feinheiten.
Frühstück: Smoothie aus Erdbeeren, Bananen, Mandelmus, Wasser

Mittags: aufgebratetene Vollkornnudeln mit selbstgemachtem roten Pesto
(das etwas zu Knoblauchlastig war...*hüstel*)

Nachmittags: die beiden flachesten Erdnuss-Schoko-Crunchys

Abends: Gurken-Avocado-Salat mit  Lifefood-Rosmarin-Brot
und hinterher ein großer Löffel Erdnussmus (ja, ich bin immer noch süchtig!)

Ansonsten war heute ein wunderschön sonniger Herbsttag. Ich hab in der Sonne gesessen, warm einmummelt, Momo gelesen und den Wildgänsen gelauscht, die sich wieder sammeln.
So liebe ich den Herbst! Die Gänse gehören für mich so untrennbar dazu, ich liebe die Geräusche, die sie machen, wenn sie fliegen.
Ich bekomme dann immer Fernweh!

Momo hab ich wieder rausgeholt, die Kinder haben es schon mit Papa gelesen und ich hatte das dringende Bedürfnis, es auch noch mal zu lesen.
Schon irgendwie faszinierend und traurig zu gleich, wie aktuell das immer noch ist.
Eigentlich aktueller denn je.
Es ist echt ein Meisterwerk. Eine schöne Geschichte für Kinder, aber für Erwachsene noch viel mehr als das.
Vieles wird mir jetzt erst klar, was für mich als Kind noch gar keine Bedeutung hatte.
Als Zeit noch gar keine Bedeutung hatte. 

96000

Sehr schön,96000 Klicks,Danke an die werte Leserschaft!
Katzen lieben Bullis! :-)

DASH

Mal ein paar aktuelle Bilder,welche Stolli in Dorsten gemacht hat.Wir beide Sammeln diese Dash Plaques....,mir fehlen noch die ersten 3 vom DDD,sollte einer von Euch da was abzugeben haben,Bitte melden!
Das Drag Day 4 - 10 ,fehlen noch 1,2 und 3!
Nen bisschen was von den Bug In's.......
Stollis Sammlung, zudem noch mit son Geschmier am Handschuhfachdeckel... :-)

...schlecht, schlecht,schlecht...

Ich bin eine schlechte Kranke. Ich bemitleide mich gerade selbst, weil ich sofort ins Schwitzen komme, sofort total fertig bin...ich hänge total durch und man sollte ja meinen, dass ich mich durch die ständige Müdigkeit dran gewöhnt habe...nein, habe ich nicht.
Ich mag das nicht!
Ich möchte mich einfach mal wieder so richtig fit und lebendig fühlen und im Moment bin ich davon noch weiter entfernt als sonst eben.

Ich bekomme es so gerade hin, meine Kinder zu verköstigen, extra kochen für mich ist da extrem lieblos.
Waren es gestern wenigstens noch selbstgemachte Bratlinge, kamen sie heute aus der Packung.

Frühstück Smoothie wie immer.
Mittags Bratlinge mit Spinat.
Abends gibt es---oh Wunder...Bratlinge mit Spinat.^^

Da fehlen selbst mir die Worte....

Erkältet oder Scharlach?

Entweder ich habe mich mit Scharlach angesteckt, der hier gerade fröhlich die Runde macht oder ich bekomme eine fette Erkältung.
Beides blöd, denn wenn ich am Wochenende nicht arbeiten kann, bekomme ich auch kein Geld.
Ausserdem hab ich so fiese Halsschmerzen und hänge total durch. Aber ich glaub, ich bekomme auch Husten und Schnupfen, also wird es wohl hoffentlich kein Scharlach sein.

Appetit und Hunger hab ich beides nicht so.
Heute morgen hab es einen einfach Smoothie nur aus Sauerkirschen, Wasser und Mandelmus.

Mittags hab ich mir Gemüsebratlinge gemacht und heute abend esse ich den Rest davon.
Mit Senf dazu. Der Alnatura Senf hat keinen Zucker, kein jodiertes Salz und ist auch noch Bio. Was will man mehr.
Ich hatte ja mal Senf selbergemacht. Das ist auch gar nicht so schwer.
Nur leider war der so höllisch scharf, dass den dann keiner gegessen hat.
Vielleicht mache ich das noch mal und arbeite daran, den milder zu bekommen.

Dafür hab ich ziemlich viel getrunken.
Bis jetzt:
2 L Tee (Yogi Halswärmer)
0,5 L Wasser
0,5 L O-Saft
Klingt jetzt nicht so viel, aber für meine Verhältnisse ist es das.
Ausserdem kommt da heute abend bestimmt noch eine große Kanne Tee dazu.
Je wärmer das Trinken, desto angenehmer im Hals.

Fotos gibt es heute keine, ich bin einfach zu faul.

2. Wiegetag

95,7 Kilo heute. 400 gr weniger als letzten Montag und damit 3 Kilo weniger als am Start.
War ja klar, dass es langsamer geht und ich freue mich, solange es in die richtige Richtung geht.
Besonders nach dem stressigen Wochenende.

Blöderweise habe ich meine Haarfarbe total versaut.
Anscheinend sollte man über rotes Pikramat-Henna nicht einfach lila drübertönen.
Da war irgendwas mit den Metallsalzen, aber naja...
Kennt ihr die Farbe, die man bekommt, wenn man zu viele Farben im Tuschkastendeckel mischt?
So ein schmuddeliges Graubraun?
Das ist ungefähr die Farbe, die ich bei Tageslicht hab.
Allerdings reicht das Tageslicht nicht zum Fotografieren. Mit Blitz sieht es nicht so schlimm aus.
Da scheint das Rot dann noch zu reflektieren. Meine Kinder meinten, in Natura wäre es fast schwarz.
Ächz.




Mein Essen heute war ganz unspektakulär.
Smoothie zum Frühstück aus Banane-Himbeere-Mandelmilch und Mandelmus.

Mittags gab es Vollkorn-Linguine mit Tomatensoße. Davor ein Glas O-Saft für meine Eisentabletten. Ich nehme jetzt Tardyferon, mit den Tropfen muss man einfach viel zu viele Tropfen nehmen, um auf 100mg zu kommen.
Tardyferon hat 80, den Rest decke ich mit Tropfen, bis sie alle sind und dann sollte das Tardyferon reichen.
Meine Verdauung ist erstaunlich tapfer, wenn man bedenkt, dass sie nicht nur von den Eisentabletten belastet wird sondern ja auch noch von den Antibiotika.

Heute abend mache ich eine Rote-Linsen-Suppe mit einem Chia-Hanf-Brot dazu.

Ausserdem habe ich seit gestern abend Halsschmerzen. Hoffen wir mal, es war nur das anstrengende Wochenende und das merkwürdige Wetter.
Scharlach geht nämlich auch noch rum. Fieber hab ich bislang aber keines.
Allerdings nehm ich ja eh schon Antibiotikum ^^ Hmpf...

Feierabend!

Ich habs überstanden, ich war essenmäßig super, bin nirgends schwach geworden und somit hochgradig zufrieden mit mir.

Im Moment töne ich gerade meine Haare. Jahaaaa...tönen nicht hennen ^^
Ich hatte doch noch ne Packung Manic Panic Amplified Purple Haze da und erstens hat mich das Orange genervt und ausserdem war zu faul für eine komplette Henna-Session.

Der Mehraufwand ist doch echt gigantisch. Wie einfach das mit MP geht, merkt man erst, wenn man dazwischen mal wieder mit Henna gepanscht hat.

Ich hoffe, die Pikramate machen mir keinen Strich durch die Rechnung und ich bin nachher total grün.

Morgen gibt es Resultate und auch endlich wieder einen vernünftigen Blogpost!.

Und das Wichtigste! Die Jacke geht tatsächlich zu! Sogar im Sitzen!
HURRAAAAAAAAAAAAA!

Arbeiten bis Sonntag

Ich werd wohl vor Sonntag nicht dazu kommen zu bloggen, weil ich drei Veranstaltungen in 2 Tagen habe und dazu ja auch noch Familie und Haushalt.
Essen nehme ich mir mit. Ich denke, ich mache mir einen Salat aus Zart-Dinkel und Tomatensoße mit Mais für morgen.
Ich hoffe, ich finde Zeit, den zu essen.

Mein Magen grummelt heute etwas. Vielleicht muss ich mich an das Eisen erst gewöhnen.

Ansonsten fällt mir extrem auf, dass meine Haare deutlich mehr fetten als sonst.
Eigentlich fetten meine Haare nämlich nie.
Ich bin ein Neurodermitikerkind. Die ist erst weggegangen als ich auf die Milchprodukte verzichtet hab.
Die staubtrockene Kopfhaut ist mir geblieben.
Aber jetzt, wo ich für meine Verhältnisse viel Öl und Nussmus und Avocado esse, da fettet meine Kopfhaut plötzlich doch.
Also nicht so, dass ich plötzlich jeden Tag waschen müsste, aber ich würde mal sagen, zweimal die Woche schon.
Ich bin also von meiner Water only Nummer gerade wieder weg und wasche zweimal die Woche mit dem Aubrey Organigs Blue Camomille.
Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht so ganz.

Meine Haut sieht auch gerade wieder minimal schlechter aus, aber das kann auch zyklusbedingt sein.

Insgesamt hat sie sich durch die Antibiotika echt verbessert. Sieht zwar nicht gut aus, aber besser.
Blöd ist halt, dass ich unendlich viele Narben und geplatzte Äderchen habe.
Ein gleichmäßiges Hautbild bekommt man damit natürlich nicht.
Aber die Rosaceajahre haben auf jeden Fall deutliche Spuren hinterlassen.
Die Rötungen gehen natürlich auch nicht weg und auch nicht das unschöne Phänomen, dass alles, was sonst rot ist, in der Kälte lila wird. Aber zumindest die schmerzhaften Entzündungen sind nahezu weg.

Ich hab in der Praxis meiner Hautärztin einen Flyer zum Fruchtsäurepeeling in der Hand gehabt.
Die Vorher-Nachher-Bilder der Aknepatienten waren schon faszinierend.
Ich weiß nicht, ob das für mich mit meiner Rosaceahaut auch in Frage kommen würde, aber ich werd sie wohl mal fragen.
Wär schon schön, wenn die Narben zumindest ein bißchen weggehen.

Essen wird heute eher langweilig.
Kirsch-Bananen-Mandelmus-Smoothie zum Frühstück.
Mittags gibt es den Rest Ofengemüse
und bei der Arbeit ein Lifefoodbrot und ein Lifefood Schokoriegel.
Die sind nur mit Nüssen, Kakao und Datteln und so.
Also ohne Zucker. Mal sehen, wie die schmecken.

Bis Sonntag! Dann weiß ich auch, ob die Anzugjacke besser zu ging^^

Eisensupplemetierung

Ich hab mich jetzt entschieden, dass und welches Eisenpräperat ich nehme.
Von Ferro-Sanol gibt es Tropfen. Und ich hoffe mal, dass ich damit eine Verbesserung merke.
Ich werd in ein paar Wochen mal meinen Arzt bequatschen, wieder einen Ferritinwert zu machen.
Mein Blut muss wegen der Schilddrüse und der Rosaceatabletten ja sowieso ständig untersucht werden.
Notfalls zahle ich es halt selber.

Ich steh zwar nicht so auf Supplemente, aber ich möchte jetzt gerne zügig zumindest auf über 40 kommen.
Ein Mädel aus dem Langhaarforum schrieb gestern, ihr Hautarzt hätte gesagt, bei einem Ferritinwert von unter 40 wäre es kein Wunder, wenn die Haare ausfallen.
Wenn ich irgendwann über 70 bin, kann ich immer noch versuchen, es durch viel Hirse, Erdnuss, Amaranth oder so zu halten.
Ich hab mir die letzten Jahre über Eisen nicht so viele Gedanken gemacht, obwohl ich früher schon oft mit Eisenmangel zu kämpfen hatte.
Nur irgendwie hab ich es einfach aus den Augen verloren.
Also mal sehen, ob es mich weiterbringt in Sachen Müdigkeit und Schlappheit. Anscheinend ist eine nicht richtig arbeitende Schilddrüse auch mitverantwortlich für Mineralienmangel.
Echt erstaunlich, wofür die Schilddrüse alles gebraucht wird. Das merkt man echt alles erst, wenn es nicht mehr läuft.

Mein Essen heute war eigentlich ziemlich einfach, Beinahe-Standardsmoothie am Morgen.
Banane, Himbeere, Mandelmus, Mandelmilch, diesmal nur noch durch Haferflocken erweitert.

Mittags gab es Ofengemüse. Auberginen, Zwiebeln, Knobi, Paprika, Zucchini, Kürbis und Tomaten.
Sehr lecker. Mit Olivenöl, Salz und Rosmarin. Und viel zu viel.
Ich hoffe, man kann das auch noch gut aufwärmen oder kalt essen.
Ich hatte so einen Hunger, dass ich vergessen habe, das Essen vorher zu fotografieren.
Das hier ist also mein Rest, fertig für den Kühlschrank.


Und Abends dann wieder Gurke mit Avocado. Dazu Sonnenblumenkerne und zwei Stück Lifefood-Rosmarinbrot.

Ich komme echt gut hin mit den 3 Mahlzeiten, hätte ich nie gedacht.
Vorher hab ich eigentlich ständig gegessen. 1. Frühstück, 2. Frühstück, Mittag, Kaffe/Kuchenzeit, Abendbrot und oft zwischendurch sogar noch genascht.

Heute hab ich todesmutig die Anzughose anprobiert. Aber davon bin ich ganz offensichtlich noch ein paae Kilo entfernt.
Ich wollt mich nicht reinwürgen, es spannte schon ziemlich bei dem Versuch, sie über die Oberschenkel zu bekommen.
Das nächste Mal versuche ich es erst, wenn meine Familie vormittags wieder aus dem Haus ist.
Ist weniger demütigend.^^

INNENRAUM

Tja,nun isse Vergangenheit,die Bretterbude im Bus. Wird mal Zeit für eine Ordentliche Innenausstattung. Kunstleder in Braun und in Beige hab ich schon seit einem Jahr liegen,damit werden die Seitenverkleidungen gemacht. Die Schlafbank wird auch neu bezogen,eventuell kommt an die Trennwand auch eine Sitzbank mit kleinem Schrank,da bin ich noch nicht ganz Schlüssig. Zuerst aber wird der Ladeboden komplett geschliffen,grundiert und lackiert. Und dann mal schaun,ob ich nochmal einen Laminatboden lege,oder doch eher einen Teppich. Nen ordentlichen Himmel werd ich auch noch einbauen,hatte ich damals nicht gemacht,und ohne siehts irgenwie blöd aus. Wird also eine nette Winterbeschäftigung.
Der ganze Haufen war im Bus...,allein schon die Verstrebungen hinter dem Laminat,das war nicht das Wahre......
So sieht es momentan aus,Leer halt.... :-)

Und wieder unterwegs...

...aber mit besserer Planung.

Wir waren am See und sind erst relativ spät losgefahren. Also hab ich nicht gefrühstückt und dafür ein frühes Mittag gegessen.
Quinoa mit Pilzen und Zwiebeln!

Nachmittags als es dann für alle anderen Eis gab, hatte ich dann mein Erdnussmus dabei und hab ein paar Löffel in der Sonne genossen.

Da wir erst kurz vor 19 Uhr zuhause waren, hab ich dann nur zwei schnells Lifefood-Brote gegessen.
Ein Rosmarin-Brot mit selbstgemachter Oliven-Knobi-Butter, die laut meinem Mann etwas heftig geraten ist, die muss ich wohl noch mal verdünnen.

Und ein Chia-Hanf-Brot mit zwei Scheiben Mandel-Sesam-Tofu.

Ich glaub, so ein Brot mache ich mir nächstes Mal auch für die Arbeit. Ich schnippsel mir einfach vorher Möhren und Gurken und Tofu als Salat und beleg das dann da schnell frisch.
Ich hab Samstag einen Posten, bei dem ich mal ein bißchen mehr Zeit zum Essen haben sollte, hoffe ich.
Freitag wird das mit Essen eher wieder nix.
Aber in den Abenddiensten ist das auch okay.
Samstag geht der Zeitraum aber von12 - 22 Uhr und da muss ich einfach was essen.
Die Brote hab ich von hier:
klick
Insgesamt eigentlich ziemlich wenig gegessen, aber trotzdem satt und zufrieden!

Getrunken wie immer tagsüber zu wenig, aber ich hole zumindest gleich die zwei Liter auf.
Dazu 1 Matcha und 2 Gewürzteebecher und leider hab ich meinen Tea to go Becher geschrottet.
Schnüff!

Der hier wars. Aus Tritan. Und ich hab ihn echt geliebt. Wir haben hier noch drei andere Becher, aber die haben wir alle inzwischen für Kaffee benutzt. Und das bekommt man echt nicht mehr raus.
Das schmeckt mit Tee nicht!

So, für heute war's das. Nicht viel, nur ein kurzer Überblick.

Planung ist alles!

Und ohne Planung ist alles Mist!
Mein Tag ist irgendwie im Chaos versunken, weil wir überraschend auswärts essen war.
Aber nicht wirklich irgendwo *essen* sondern im Einkaufszentrum.

Bei Nordsee *örgs*. Mein Mann hat irgendein Fischbrötchen gegessen und ich die Kinder Pommes ^^
Nun ja...da wir einfach zu lange unterwegs waren, um den Geruch dort ohne was im Magen zu ertragen hab ich eine Handvoll Macadamianüsse gegessen und einen Riegel zuckerfreie Schokolade, die ich vorher entdeckt habe.
Mit Stevia, die hier klick

War ganz okay, aber so richtig toll finde ich die Zutaten auch nicht. Da mache ich mir lieber selber Schoki. Kakaobutter hab ich noch im Kühlschrank.
Ich war eigentlich nur neugierig, weil ich mal selber versucht hab, Schoki mit Stevia zu machen und das sehr, sehr, sehr eklig war. Richtig fies!

Zu wenig getrunken hab ich auch. Nachmittags dann eine Kürbissuppe mit in Olivenöl gebratenen Zwiebeln, Knobistücken und Champignons. Darüber etwas geröstetes Kürbiskernöl.


Das war echt lecker, aber um 15 Uhr. So das ich zum Abendbrot nicht so wirklich Hunger hatte.
Ich hab dann einfach die restlichen Pilze mit noch mehr Zwiebeln und noch mehr Knobi und etwas Räuchertofu angebraten.

So richtig zufrieden bin ich mit dem Tag nicht. Gestern, als ich Quinoa *to go* mithatte, hat es mir besser gefallen.
Ach ja, Frühstück gabs natürlich auch: den obligartorischen Smoothie aus Bananen, Himbeeren, Mandelmus und Mandelmilch.

Und mal wieder zu viel Grüntee.^^ Ich schätze mal so etwas über 1 Liter.
Und auch nur etwas über 1 Liter Wasser. Ich versuch mal, jetzt noch einen zu trinken.


Montag - Wiegetag

Ich hab mich jetzt entschieden, mich einmal die Woche zu wiegen.
Ganz ohne oder nur einmal im Monat schaffe ich wohl nicht. Dafür bin ich zu neugierig.
Heute also 96,3 Kilo und damit 2,6 Kilo in der ersten Woche.
Das klingt viel, allerdings ist das wohl dem Wasserverlust zuzuschreiben und in der ersten Woche jetzt nicht so ungewöhnlich.
Wär natürlich toll, wenn es so bliebe, dann wäre ich in 14 Wochen fertig. Hehe...aber naja, ich weiß ja, es bleibt nicht so.

Heute waren wir den ganzen Tag unterwegs. Ich hab mir einen riesigen Smoothie gemacht.
Etwas über 1 Liter.
Bananen-Erdbeeren-Mandelmus-Mandelmilch...mindestens genauso lecker wie Himbeere!

Mittags hab ich dann den Rest von meiner Quinoapfanne gegessen und abends hatte ich dann wieder keinen Hunger.
Das scheint ja langsam normal zu werden.

Abends gab es dann eine leichte Kürbissuppe und dazu etwas Erdnussmus.

Getrunken hab ich zuwenig. Passiert mir unterwegs immer.
Ich würd mal sagen 1 Liter Wasser und 1,5 Liter Gewürztee am Abend. Zum Aufwärmen und Aufholen.
Nach Wasser war mir da einfach nicht.

DORSTEN 2012

So,gestern gabs den Saisonabschluss in Sachen Käfertreffen. Wie immer hatten wir in Dorsten gutes Sonnenwetter, nachdem es die Tage vorher nur mieses Herbstwetter gab, die müssen da irgendwie nen draht zu Petrus haben... Das Treffen war wie immer gut besucht ,klasse Volkswagen allerorten, und die richtigen Verstrahlten waren da, kurz: ein gelungener Sonntag. Hier ein paar Impressionen:
Thomas sein sehr schöner Sambabus, nach 15 Jahren nun seit August wieder unter den fahrenden zurück! (Und in den 90ern für kleines Geld erworben......)
Stefans selbstrestaurierter 67er Diamantblauer, absolut Original, und quasi die Belohnung zur frisch absolvierten Führerscheinprüfung!!!Superb!
Einer der besten T2a Westys, die ich kenne!!!
Perfekter Perlweisser Kurzschnauzer aus Mülheim! Und seit gestern mit passendem Accessoire auf der Hutablage... :-) Schönen Gruss nach Mülheim, war schön,euch endlich mal kennengelernt zu haben.
Durchsicht!
Volksschau am Volkswagen!
Die S.O.R.G.er waren auch da!

Brotbeutel im Oktober




Playlist:
Ken Thorne (1965) - Help theme
The Beatles (1962) - How Do You Do It
Gerry and the Pacemakers (1963) - How Do You Do It
Billy J. Kramer with The Dakotas (1963) - I'll Be on My Way
The Beatles (1963) - I'll Be on My Way
Billy J. Kramer with The Dakotas (1963) - Bad to Me

Eine Woche ist schon um!

Naja, gut, ich hatte ja Donnerstag erst den Ausfall.
Aber ich bin eine Woche Kaffeefrei, das ist ja auch schon mal was! Tschakka!

Gestern Nacht hab ich megaschlecht geschlafen, vermutlich sind 1,5 Liter Grüntee doch nicht so wirklich das Ideal.

Ich hab mich heute mittag nochmal hingelegt, eigentlich mit der Bitte, nach ner Stunde geweckt zu werden.
Mein Mann dachte sich dann, ich brauch wohl den Schlaf und aufgewacht bin ich dann um halb sechs.
Nett gemeint, aber für mich total blöd. Nun bin ich vermutlich bis drei Uhr nachts wach und morgen wieder gerädert.
Ich hätte ja gerne mal einen schönen, entspannten, erholsamen Nachtschlaf.
Aber irgendwie kriege ich das nicht hin. Erst hatte ich ewig Schichtdienst, dann haben die Kinder nicht durchgeschlafen und jetzt schlafen alle durch ausser mir.

Mein Essen war heute eher unspektakulär.
Der Standardsmoothie aus Mandelmilch, Mandelmus, Himbeeren und Bananen.

Mittags wieder eine Quinoapfanne mit Mandel-Sesam-Tofu, Zucchini, Möhre, Paprika und dann Pinienkern-Tomaten-Pesto untergemischt. (davon hab ich noch was für morgen)

Und nach dem Schlafen hatte ich eigentlich gar keinen Hunger, aber da ich vermutlich nicht sehr lange wach sein werde, hab ich mir noch einen Gurken-Avocado-Salat gemacht.


Tag 6 - Ausschlaftag!

Samstags ist traditionell der Tag an dem ich ausschlafen darf!
Also gab es heute kein Frühstück...was fast schade ist, weil ich den Mandel-Bananen-Smoothie gerade so gerne hab.

Das Arbeitsproblem hab ich immer noch nicht gelöst.
Ich hab kurz vorm Losfahren das letzte Mal was gegessen, also um 15.45 und dann bis heute mittag nichts mehr.
Ich hatte zwar erstaunlicherweise keinen Hunger und auch nur Appetit auf Erdnussmus, welcher sich aber in Grenzen hielt, aber irgendwie ist das doch auch keine Lösung oder?

Mein Mittag war dafür tierisch massiv und optisch etwas verunglückt.
Es war trotzdem extrem lecker.
Eigentlich wollte ich Röllchen machen aus Zuchhini- und Auberginenstreifen, aber die sind im Backofen so weich geworden, dass ich sie dann doch lieber nur als Unterlage benutzt hab.
Darauf eine Creme aus Avocado, etwas Salz und einem Hauch Zitronensaft und ganz oben Paprikastreifen in Knobi und Olivenöl angebraten.
Ganz geschafft hab ich die Portion nicht und ich hab schon deutlich mehr gegessen, als notwendig gewesen wäre, um satt zu werden.
Und damit war ich den ganzen Tag über satt.
Eigentlich hab ich mir nur Abendbrot gemacht, weil ich nicht um 20 Uhr oder später dann auf einmal Hunger bekomme.
Ich hab dann einen kleinen Teller mit meinen 3 Leidenschaften gegessen.
Kürbis-Curry-Erdnuss-Cremesuppe mit dem bunten Alnatura Meersalz aus der Mühle, das sieht immer so hübsch aus.
Rezept? Den Namen nicht wert: Kürbis kochen und mit Curry und Erdnussmus pürieren, Salz drüber mahlen und dann nur noch genießen!
Ich mag den Herbst nicht so, aber sein Essen auf jeden Fall!

Getrunken:
2 L Wasser
1,5 Liter Grüntee

Kleiner Spaziergang als endlich die Sonne rauskam!

Blogroll

Investing for Beginners
Natural Protein Supplements
Education Service Network
Web Design Trends
Small Business Loans
luxury travel and tourism
Online Personal loan
Auto Part Repair
Instant Payday Loans Information
Business Web Design Services
Education Psychology Therapy
Home Business Ideas
Natural Skin Care
Small Business Loans
Business Loans and Finance
Information About Technology Web Design
Drug Rehab Center
Business Plan Consulting
Small business web design
Information Of Software And Technology
Drug Abuse (Mechanism of Drug Abuse and Dependence)
Skin Care and Beauty
Breast Cancer Care and Treatment
Cosmetic Dermatology and Aesthetic Surgery
Destination Vacation Travel
Cancer Antioxidant And Vitamins
Personal Financial Management
Healthy Calories and Weight loss
Small business web design
Lawyer and Legal Information
Healthy Men
lawyer education
Real Estate Property And Contraction
Investing for Beginners
Natural Protein Supplements
Education Service Network
Web Design Trends
Small Business Loans
luxury travel and tourism
Online Personal loan
Auto Part Repair
Instant Payday Loans Information
Business Web Design Services
Education Psychology Therapy
Home Business Ideas
Natural Skin Care
Small Business Loans
Business Loans and Finance
Information About Technology Web Design
Drug Rehab Center
Business Plan Consulting
Small business web design
Information Of Software And Technology
Drug Abuse (Mechanism of Drug Abuse and Dependence)
Skin Care and Beauty
Breast Cancer Care and Treatment
Cosmetic Dermatology and Aesthetic Surgery
Destination Vacation Travel
Cancer Antioxidant And Vitamins
Personal Financial Management
Healthy Calories and Weight loss
Small business web design
Lawyer and Legal Information
Healthy Men
lawyer education
Real Estate Property And Contraction
Online Payday Cash Loans
Online Music Stores
Programming and Computer Software
Healthy Diet
Insurance For Property Protection
Small Business Consulting
Credit And Loan Advice
University College Online
Payday Loan Consulting
Business Corporate Entertainment
Gadgets And Electronics
Education for health
Personal Loans College Students
Online Casino Gambling
Interior Home Design and Decorating
Health Education Centers
Home Design Plans
Finance Auto Sales
Health effects of drug abuse
Drugs And Supplement
Unsecured Personal Loans Online
Health Care Insurance
pay day loans
life insurance quotes
Credit Loans (finance)
Foreign Auto Parts
Health and Fitness
Drug abuse effects
Destination hotels and resorts
Professional Financial Marketing
Personal Finance
Computers and Technology
Auto Insurance
Real Estate Property
Computer Graphics Technology
Home Improvement
Arts music schools
Online Education Classes
Hotel and Travel
Security development program
Business auto loans
Medical And Public Health Organizations
Land and Homes
News for factory,Allied Cash Advance,Photography,Beach Water Park,Educational Leadership,Vacation And Travel,Wedding Dress,Family Vacation Packages,Casino and Gambling,Health Insurance,Best Auto Insurance ( BAF ),Web Hosting Professional,Home Design And Remodeling,Information Property For Home,Wireless TV Networking,Business Plan Guide,Educational Guide,Custom Essay Writing Service,Plumber Service And Repair,Property House,Architectural House Plans,Car Auto Services,Computer service and repair,Computer Networking,Business Planning Strategies,Womens Giving,Healthcare and Medical Jobs,Retail Inkjet Solutions,Online Casino Games,Alcohol Drug Treatment,Web Designers,Apollo Amatuer Night,Public School Performance,Kanza Museum,Cap Inter Entereprises Emploi,Culinary Tourism,Business Traveller,Bridal Expo,Container Atlas Architecture,Culinary Tours - Packages and Travel,Dancing Ink Productions,Defend Automotive Group,Real Finance Group,Business Consulting Services,Home Design Audio,Health Projects International,Health Resources,Health Effects of Alcohol,History of education,Vietnam travel guide,Westland Foundation,Lighting Business,Networking Business Professionals,Housing Decoration,Future Business,Health and Beauty Tips,Hotel Cafe and Restaurant,Enhancing Education,Home Improvement Projects,Political Philosophy,Healthy Grieving Process ,Unique Weddings in New Orleans,Art Plus Science ,Advantage Business Media,Mutual Financial Services,Adventure Travel and Holidays,Alternative Medicine Treatments,Web Design and Marketing,Electronic Payment Solutions,Life Success in Business,Devium Car Interiors,Easy Divers Academy,Water Treatment Process,Software Development Company,MSDS Translation Language,Orion International Technologies,Refreshing Summer Wine Guide,Learn Technical Writing,Health Spa and Resort,Creative Book Publishing,Positive Business Mentality,Charter Healthcare,Discount Hotel Rates,United Industries,Warrior Insurance,County Tourism and Vacations,Importance of Sex Education
Education Classroom
Creative Idea Laboratory
Luxury Paradise Vacations
Healthiest Alcoholic Drinks
Sports Betting
Business Environment
Business Directory
Internet Services
Top Styles
Architecture and Design
Discovery Travel and Tourism
Drug Abuse Treatment
azplanningforwildlife.com m2tvchannel.com bapedaldaprovjambi.com kreis-dl.net news-1212.com landratsamt-doebeln.net landkreis-doebeln.net canadiangoldreserves.net chicagohearse.com tattooremovalessex.com braziltrade-uae.com 333asia.com calliemacdesigns.com gemdoc.net simplefoodjuiceplus.com postabortionstresssyndrome.com descendingpath.com casadopinhole.net myspeechandlanguage.net sezambook.com rerecognition.info bebetsy.info carsoncitybraces.info summitcardiology.info sanfojiangsi.info trailheadgeararchery.info immigrationconnect.info nhhomeless.info tundradialogues.info ibexretail.com kreis-dl.com agiles-eam.com bestbcgolfcourse.com niittyneito.com yenikapimevlevihanesi.com hnr100.com eplogin.com richard-wagner-festival.com landratsamt-doebeln.com lra-doebeln.com terrecatalane.com thesmarterhybrids.com Contractor Business Systems
Business Travel
Business Strategy Consultant
Personal Life Coaching
Company Business Coaching
Entertainment News
Physics and Astronomy
Science and Technology
Cheap Vacation Packages
World Business Academy
Planets Project
Travel and Leisure
Prevent Drug Abuse
Education Certified
Play Kids Games
Legal Defense Fund
Real Estate Strategies
Isolation Globale
Insurance Coverage Law
Rock Hotel and Resorts
Medical Insurance
Healthy Mind and Body
Marjahaan Autokatsastus
Free Sports Authority
Auto Insurance Coverage
Global Technics
Advitium Manufacturing
Professional Core Education
Special Finance Services
Bergen County Contractors
Great Children's Art
Health Supply Company
Social Media Power
Texas House Restaurant
Carbon Consultant
Carbon Expert
Low Carbon
Reset Carbon
Healthcare Commissioning
Virtual Job Tryouts
Ethos Academy (Education)
Intrinsic Schools
Attorney General
Technology Software
Business Plans
Digital Media
High School Resources
Adult Resources
Gamblers Anonymous
Ecuador Real Estate
Software Development
Festival Fashion
Drugs And Alcohol
Business Intelligence
Food Network Recipes
Journal Human Resources
Games and Technology
Technology Development
Web Resources Express
Payday Loans Bad Credit
Art and Craft
Business and Finance News
Ecological Sciences
Education Resources
Web Design
Music Education
World Resources Institute
Business Health Guide
Independent School Entrance Examination
Home Staging Decor
Computer Communications
Play Games Club
Health Center Information
Travel Marketing Executives
Business Design Tools
Better Homes and Gardens Furniture
Social Media Writing
Real Estate Industry
Industries Globally
Auto Financing Loans
audio visual entertainment
Survey Office
Office Software
Education Office
Home Office Improvement Plan
International Education Planners
Home Architectural Projects
Family Vacation Packages
Better Health Kids Engineered Heating Trade Finance Services Switzerland Tourism Casa Travel Clothing Accessories University of Technology Best Law Schools Marketing Technology Vacation Tour and Travel Insurance Agents and Insurance Brokers Construction Engineering Healthy Home Economist Masters Home Improvement Michigan Web Design Personal Online Banking Health Education Foundation Travel Pack Real Estate and Home Ideas Museum Vacations Travel Free Statistical Software Blog Free Statistical Buying and Selling Real Estate Educational Play Big Top Business Alternative Health smooth skin Products and Services Construction Project Management Northside Car Service Online Essay Writing France Health Europe Program Modernization European Travel Destinations Science and Technology Project Online Store Marketing Law Society Consulting Business Networking Company Motivation to Study Metropolitan Hotel Technological Innovation EAP Business Travel Guide and Virtual Tours The Business Partnership Accessible Accommodation Entertainment News Medicines Agency Professional Translation Streaming Wizard Alcoholism and Drug Medical Laboratory Commerce Business Educational Kids Play Space Education Home Repair Volunteer Fashion Talent Health and Safety Executive Play Web Games Travel and Surfing Property and Estate Agents Technology Group Solutions Student Service Center Construction Industry Media Center Computer Teny Fashion Home Remodeling Services Inspector Network Car Rentals Leader Dogs Rise Health Systems